Mountainbikes im Test

Testbericht: Rose Granite Chief 4 (Modelljahr 2012)

Rose Granite Chief 4
Foto: Benjamin Hahn
Ausgewogenes Handling und sensibles Fahrwerk mit satten Reserven machen das Rose zum Trail-Star. Bergan ist die Wippunterdrückung Pflicht.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Sensibles Fahrwerk
  • Laufruhig und wendig
  • Recht geringes Gewicht

Was uns nicht gefällt

  • Etwas wippig am Heck

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

All-Mountain-Piloten beißen bei Rose nicht auf Granit. Im Gegenteil: Im Gelände schlägt sich das Versender-Bike exzellent. Der flache 67°-Lenkwinkel und die kurzen Kettenstreben (429 mm) machen das Granite Chief gleichzeitig spurtreu und quirlig, dabei saugt das sensible Fahrwerk Steine und Wurzeln souverän auf.

Im Downhill entpuppt sich das satte Heck gar als echte Waffe, der Rock-Shox-Dämpfer werkelt schluckfreudig und bietet wie die Geometrie hohe Reserven. Leider verbaut Rose Reifen aus der abgespeckten Performance-Linie von Schwalbe, die vor allem bei Nässe wenig Grip bieten. Am Berg zieht das nicht zu schwere 150-mm-Fully recht zügig voran, steile Kletterpartien mag es jedoch weniger: Das Heck sackt leicht ein, dadurch fordert es etwas mehr Druck auf der Front. Wirklich antriebsneutral fährt sich das Granite Chief nur auf dem kleinen Kettenblatt, beim mittleren zuckt der Dämpfer stark und muss via Plattform ruhiggestellt werden.

Technische Daten des Test: Rose Granite Chief 4

Modelljahr: 2012
Preis: 1999 Euro
Gewicht: 13,0 kg
Rahmengewicht: 3220 g
Federgabel (Gewicht): 1778 g
Vertriebsweg: Versender
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 67 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 495 mm
Oberrohr: 604 mm
Steuerrohr: 136 mm
Radstand: 1144 mm
Tretlagerhöhe: 337 mm
Federgabel: Fox Talas RLC
Federweg: 150 mm
Federbein: RS Monarch RL
Federweg: 150 mm
Schaltwerk: Sram X9
Schalthebel: Sram X9 (3 x 10)
Kurbel: Sram X9
Umwerfer: Sram X9
Bremse: Formula RX
Bremsen-Disc vorne: 200 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: DT Swiss M 1800
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Perf. 2,4"

Fazit:

Ausgewogenes Handling und sensibles Fahrwerk mit satten Reserven machen das Rose zum Trail-Star. Bergan ist die Wippunterdrückung Pflicht.

Rose Granite Chief 4 (Modelljahr 2012) im Vergleichstest


Rose Granite Chief 4 (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

29.06.2012
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012