Mountainbikes im Test

Testbericht: Rose Granite Chief 3 (Modelljahr 2014)

MountainBIKE Rose Granite Chief 3
Foto: Benjamin Hahn
Die für diesen Test aufgebaute Enduro- Version des Granite Chief gefällt als agiler Trail-Surfer. Für Hardcore-Einsätze bietet dieses „Soft-Enduro“ aber wenig Reserven.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Stimmiges Handling
  • Hochwertige Parts
  • Geringes Gewicht

Was uns nicht gefällt

  • Wenig Enduro-Reserven

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Rose bietet im Online-Shop die Möglichkeit, das Traum-Bike in spe individuell zu konfigurieren. Als Beispiel für die vielfältigen Möglichkeiten schickten die Bocholter das eigentliche All-Mountain-Fully Rose Granite Chief 3 in den Test – allerdings mit Enduro-Tuning. So soll die fabelhafte Rock-Shox-Pike-Federgabel mit 160 mm Hub dem „Häuptling“ mehr Bergabpotenz einimpfen – ebenso wie der 2 x 10-Antrieb, die bissigen Reifen oder die zupackende Vierkolbenbremse mit 200er-Front-Disc. Relaxt-komfortabel nimmt man auf dem Rose Granite Chief 3 Platz, sofort fällt die (zu) hohe Front auf – Ergebnis des langen Steuerrohrs und der um 10 mm längeren Gabel.

Dennoch steigt das Vorderrad im Uphill nicht, der leicht pumpende Hinterbau lässt sich via zuschaltbarer Wippunterdrückung beruhigen. Dann zieht das Rose Granite Chief 3 flott voran, beschleunigt dank leichter Laufräder willig. Im Talschwung wählt das Rose Granite Chief 3 gerne die verwinkelte Variante, zirkelt mit relativ kurzem Radstand und steilem 67°-Lenkwinkel wendig über den Trail – auch wenn hier die hohe Front etwas Nachdruck verlangt. Wird’s gröber, bietet das leichte Rose Granite Chief 3 für ein All-Mountain viel Laufruhe, für ein Enduro im Testvergleich indes eher wenig. Der 145-mm-Viergelenker arbeitet bei schnellen Schlägen zudem eine Spur zu träge, hier ist die Pike-Gabel spürbar überlegen.

Technische Daten des Test: Rose Granite Chief 3

Modelljahr: 2014
Preis: 3199 Euro (Baukasten)
Gewicht: 13,5 kg
Rahmengewicht: 3375 g
Federgabel (Gewicht): 1948 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Rock Shox Pike RC DP
Federweg getestet: 160 mm
Federbein: Rock Shox Monarch RT3
Federweg getestet: 145 mm
Schaltwerk: Sram X0
Schalthebel: Sram X9 (2 x 10)
Kurbel: Sram X9
Umwerfer: Sram X0
Bremse: Avid Elixir 9 Trail
Bremsen-Disc vorne: 200 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Kindshock Lev DX (Vario)
Laufräder: DT Swiss XM 1501 Spline One
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Schwalbe Hans Dampf Evo 2,35"

Fazit:

Die für diesen Test aufgebaute Enduro-Version des Granite Chief gefällt als agiler Trail-Surfer. Für Hardcore-Einsätze bietet dieses „Soft-Enduro“ aber wenig Reserven.

Rose Granite Chief 3 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest


Rose Granite Chief 3 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

29.04.2014
Autor: Chris Pauls, André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014