Mountainbikes im Test

Testbericht: Rose Granite Chief 1 (Baukasten) (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Rose Granite Chief 1
Foto: Benjamin Hahn
Schnell im Antritt, wippneutral bergauf, satt und sicher bergab, stets angenehm und sicher – das Rose Granite Chief 1 kann eigentlich alles. Nur eine Vario-Stütze fehlt zum vollendeten All-Mountain-Glück.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Ausgewogenes Handling
  • Tolles Fahrwerk
  • Spritziger Charakter

Was uns nicht gefällt

  • Keine Vario-Stütze

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Das Granite Chief von Rose geht bei der Ausstattung in die Vollen: Im hauseigenen Online-Konfigurator konnten sich die Bocholter bis 2000 Euro austoben.

Mit „Wow-Effekt“: Vorne federt die grenzgeniale Pike-Gabel von Rock Shox mit 150 mm Hub. Auch sonst ist die Ausstattung etwa mit einem geschickten Shimano-Mix fast bar jeder Kritik.

Nur ein Anbauteil fehlt dem Rose Granite Chief 1 im Kampf um den Testsieg: die Vario-Stütze. Schade, denn das ausgewogene Handling verführt zu Trail-Orgien.

Spurtreu und fahrstabil geht es auch im Groben bergab, dennoch nimmt das Rose Granite Chief 1 auch engere Kurven mit Bravour.

Das ausbalancierte 150-mm-Fahrwerk macht Lust aufs „Ballern“, reizt aber auch zu verspielten Manövern wie kleinen Sprüngen: Die viergelenkige Heckfederung schluckt kleine Unebenheiten feinfühlig, bekommt aber selbst bei großen Brocken den Mund nicht voll.

Auch der in diesem Vergleich erstaunlich gute Antritt gefiel den Testern: Der steile Sitzwinkel sorgt, gepaart mit dem traktionsstarken und doch sehr wippneutralen Hinterbau, für flottes Vorankommen und ausdauerndes Klettern.

Hinzu kommen die Schwalbe-Evolution-Reifen mit hochwertiger Gummimischung, die flink rollen, ohne es an Grip mangeln zu lassen.

Technische Daten des Test: Rose Granite Chief 1

Modelljahr: 2015
Preis: 1993 Euro
Gewicht: 13,6 kg
Rahmengewicht: 3150 g
Federgabel (Gewicht): 1838 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Verfügbare Rahmenhöhen: XS, S, M, L
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Rock Shox Pike RC
Federweg getestet: 150 mm
Federbein: Rock Shox Monarch RT3
Federweg getestet: 150 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (3 x 10)
Kurbel: Shimano Deore
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Shimano Deore
Bremsen-Disc vorne: 203 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Easton EA70 Zero
Laufräder: DT Swiss M1900 Spline
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo. TLE 2,35"

Fazit:

Schnell im Antritt, wippneutral bergauf, satt und sicher bergab, stets angenehm und sicher – das Rose Granite Chief 1 kann eigentlich alles. Nur eine Vario-Stütze fehlt zum vollendeten All-Mountain-Glück.

Rose Granite Chief 1 (Baukasten) (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Test: 9 All-Mountains unter 2.000 Euro Foto: Manfred Stromberg

Test: 9 All-Mountains unter 2.000 Euro

Gibt's in der Preisklasse bis 2.000 Euro schon den vollen All-Mountain-Spaß? MountainBIKE hat neun Fully-MTBs mit Federwegen zwischen 140 und 150 Millimetern getestet.


Rose Granite Chief 1 (Baukasten) (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

05.08.2015
Autor: Max Hilger
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015