Mountainbikes im Test

Testbericht: Rocky Mountain Vertex 990 RSL (Modelljahr 2014)

Foto: Benjamin Hahn MountainBIKE Rocky Mountain Vertex 990 RSL
Profis müssen tunen, um das Vertex „fit“ zu bekommen. Hobbyracer umgarnt auf dem Trail ein vielseitiger, fast verspielter Rock-’n’-Roll-Star.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Gesamtgewicht sehr hoch

Testurteil

Testurteil sehr gut
Loading  

„Wir verzichten auf Leichtbau, mit dem Rad soll man auch einen Alpencross fahren können.“ Mit diesen Worten überreichte Rocky der MountainBIKE-Crew das Rocky Mountain Vertex 990 RSL. Nun, die Sitzposition lädt allemal zu stundenlangen Ausritten ein: Kompakt, zentral, für ein Racebike ist’s geradezu gemütlich. Auch das Gewicht von 9,7 Kilo riecht nicht gerade nach Sieges-Schampus – schuld sind die eher robusten Parts, der Rahmen alleine wäre leicht (und extrem steif) genug. Dass im Gelände dennoch der kanadische Bär steppt, liegt am grenzgenialen Handling.

Wunderbar agil, fast verspielt, dabei aber nie auch nur ansatzweise nervös, rast und ritzt das Rocky Mountain Vertex 990 RSL über den Trail, dass es nur so eine Freude ist! Auch im gröberen Sinkflug verwöhnt die Sahne-Geometrie. Steile Anstiege erklimmt das Kult-Bike traktionsstark – den Schlussspurt überlässt es aber lieber der viel leichteren, flinkeren Konkurrenz. Und der Alpencross? Der kann gerne kommen! Nur die billigen, rutschigen „Holzreifen“ fliegen vorher auf den Müll ...

Technische Daten des Test: Rocky Mountain Vertex 990 RSL

Modelljahr: 2014
Preis: 4999 Euro
Gewicht: 9,7 kg
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 70,5 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 431 mm
Oberrohr: 595 mm
Steuerrohr: 101 mm
Radstand: 1091 mm
Tretlagerhöhe: 435 mm
Federgabel: Rock Shox SID RL Remote
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Sram X0
Schalthebel: Sram X0 (2 x 10)
Kurbel: Race Face Next
Umwerfer: Sram X0
Bremse: Avid X0
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Stan‘s 3.30/ZTR Crest
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Continental Race King 2,2"

Fazit

Profis müssen tunen, um das Vertex „fit“ zu bekommen. Hobbyracer umgarnt auf dem Trail ein vielseitiger, fast verspielter Rock-’n’-Roll-Star.

17.12.2013
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013