Mountainbikes im Test

Testbericht: Rocky Mountain Slayer 70 (Modelljahr 2013)

Rocky Mountain Slayer 70
Foto: Benjamin Hahn
Dank perfekt ausbalancierter Geometrie überzeugt das kanadische Kult-Bike bergauf wie -ab. Dem wippfreien Hinterbau mangelt‘s an Feingefühl.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Effizient bergauf ...
  • ... sicher bergab
  • Feinfühlige Federgabel

Was uns nicht gefällt

  • Zu straffes Heck

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Das Slayer gilt als Urgestein unter den langhubigen MTBs – und ist für Rocky-Teamfahrer Wade Simmons stets die erste Wahl: Das Enduro ist für die langen Anstiege und die zerklüfteten Downhills nahe seiner Heimatstadt Vancouver wie geschaffen.

„Straight-Up“ nennt Rocky die Geometrie, die mit steilem Sitzwinkel für eine kompakte, aber tritteffiziente Sitzposition sorgt – auch ohne Gabelabsenkung meistert das Slayer Anstiege problemlos. Mit viel Druck auf dem Pedal zieht es bergauf, das antriebsneutrale Heck und die leichtlaufenden Conti-Mountain-King-Reifen befeuern den Vorwärtsdrang zusätzlich – das Gewicht von 14,2 kg wird fast zur Nebensache. Im Downhill ist vom steilen Sitzwinkel nichts mehr zu spüren: Der Fahrer steht zentral über dem Bike, die ausgewogene Geometrie sorgt für viel Fahrstabilität. Umso ärgerlicher, dass das zu straffe Heck den Bergabspaß spürbar limitiert und im Vergleich zur erstklassigen Lyrik-Forke zu wenig Komfort bietet.

Technische Daten des Test: Rocky Mountain Slayer 70

Modelljahr: 2013
Preis: 4999 Euro
Gewicht: 14,2 kg
Rahmengewicht: 3450 g
Federgabel (Gewicht): 2161 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: XS/S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 65,5 °
Sitzwinkel: 75 °
Sitzrohr: 457 mm
Oberrohr: 580 mm
Steuerrohr: 126 mm
Radstand: 1169 mm
Tretlagerhöhe: 364 mm
Federgabel: Rock Shox Lyrik RC2DH
Federweg: 164 mm
Federbein: Rock Shox Monarch Plus
Federweg: 160 mm
Schaltwerk: Sram X9
Schalthebel: Sram X9 (2 x 10)
Kurbel: Race Face Turbine
Umwerfer: Sram X7
Bremse: Sram X0
Bremsen-Disc vorne: 203 mm
Bremsen-Disc hinten: 203 mm
Laufräder: DT Swiss E1.6
Reifen: Continental Mountain King 2,4"

Fazit:

Dank perfekt ausbalancierter Geometrie überzeugt das kanadische Kult-Bike bergauf wie -ab. Dem wippfreien Hinterbau mangelt‘s an Feingefühl.

Rocky Mountain Slayer 70 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Rocky Mountain Slayer 70 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

19.02.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013