Mountainbikes im Test

Testbericht: Rocky Mountain Altitude 50 (Modelljahr 2012)

Allmountain-Bikes und Federweg-Kennlinien aus MountainBIKE 04/2012
Foto: Benjamin Hahn
Das sehr kompakte, wendige Altitude 50 kämpft mit einem etwas nervösen Hinterbau und schafft nur knapp den Sprung auf „sehr gut“.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Hohe Agilität
  • Steiler Sitzwinkel

Was uns nicht gefällt

  • Hinterbau wippt
  • Stütze nicht versenkbar

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Bereits in den Neunzigern rollte das Kultmodell Altitude aus den Shops. Mit dem aktuellen Bike verbindet den Oldie aber nur noch der Name. Das neue Altitude besitzt einen Sitzwinkel von 76 Grad, der den Fahrer ergonomisch über dem Tretlager positioniert. Das kurze Oberrohr bewirkt zudem ­eine kompakte Position, etwas entspannt durch den langen Vorbau. In Kombination mit dem passablen Gewicht erzeugt das hohe Agilität.

Das Altitude weckt den Spieltrieb, erlaubt blitzschnelle Richtungswechsel. Effizienten Vortrieb verhindert der etwas wippige Hinterbau. In steilen Anstiegen sackt das Heck zudem stark weg und verspielt den Sitzwinkel-Bonus, eine Gabelabsenkung fehlt obendrein. Bergab arbeitet der 140-Millimeter-Hinterbau effizient, bei härteren Schlägen fehlen etwas die Reserven. Die Ausstattung fällt mit SLX/XT-Antrieb solide aus. Anlass zur Kritik liefern die begrenzte Versenkbarkeit der Sattelstütze sowie die offenen, schmutzempfindlichen Schaltzüge.

Technische Daten des Test: Rocky Mountain Altitude 50

Modelljahr: 2012
Preis: 2799 Euro
Gewicht: 12,6 kg
Rahmengewicht: 3130 g
Federgabel (Gewicht): 1820 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 15/16,5/18/19/20,5 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Alu
Lenkwinkel: 68 °
Sitzwinkel: 76 °
Sitzrohr: 460 mm
Oberrohr: 575 mm
Steuerrohr: 130 mm
Radstand: 1142 mm
Tretlagerhöhe: 343 mm
Federgabel: Fox 32 Float RL
Federweg getestet: 140 mm
Federbein: Fox Float RP2
Federweg getestet: 140 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (3 x 10)
Kurbel: Shimano SLX
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Formula RX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: DT Swiss/Shim./Wheeltech
Reifen: Continental Mountain King 2,2“

Fazit:

Das sehr kompakte, wendige Altitude 50 kämpft mit einem etwas nervösen Hinterbau und schafft nur knapp den Sprung auf „sehr gut“.

Rocky Mountain Altitude 50 (Modelljahr 2012) im Vergleichstest


Rocky Mountain Altitude 50 (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

09.05.2012
Autor: Rainer Sebal
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012