Mountainbikes im Test

Testbericht: Radon ZR Team 7.0 (Modelljahr 2012)

Radon ZR Team 7.0
Foto: Benjamin Hahn
Wer die beste Ausstattung für 999 Euro sucht, kommt am ZR Team nicht vorbei! Ausgerechnet der Rahmen hält mit den Edel-Parts nicht mit.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Formidable Ausstattung
  • Beste Gabel im Test
  • Veralteter Rahmen
  • Bergab früher nervös

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Noble Rock-Shox-SID-Gabel, starke Formula-RX-Bremse, SLX/XT-Antrieb, wertige Laufräder – wer alleine diese Parts einzeln online shoppt, kommt mit 1000 Euro kaum aus.

Radon legt quasi für lau noch top Reifen, Anbauteile von Race Face und schlussendlich den Rahmen drauf! Wie der Bonner Versender an diesem Angebot verdient? Dem Kunden wird‘s egal sein ... Aber: Der zwar steife, aber sehr schwere Alu-Frame ist sichtlich in die Jahre gekommen. Moderne Standards (Postmount etc.) wie am Canyon fehlen, zudem polarisiert die Geometrie: Das Oberrohr fällt äußerst kurz aus, macht so den langen 100-mm-Vorbau zwingend. Zusammen mit der hohen Front saßen die MB-Tester eher „auf“ als „im Bike“, fühlten sich „rückversetzt“ – bergauf fällt das ZR Team, obwohl knapp 11,5 Kilo leicht, aufgrund der ineffizienten Sitzposition zurück. Bergab profitiert es von der exzellenten Gabel, den griffigen Reifen und der standfesten Bremse – wird jedoch vom hochagilen, aber nervösen Handling (kurzer Radstand) eingebremst.

Technische Daten des Test: Radon ZR Team 7.0

Modelljahr: 2012
Preis: 999 Euro
Gewicht: * 11,5 kg
Rahmengewicht: 1997 g
Federgabel (Gewicht): 1466 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Rahmenhöhen: 16/18/20/22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Alu
Lenkwinkel: 69,5 °
Sitzwinkel: 73 °
Sitzrohr: 460 mm
Oberrohr: 570 mm
Steuerrohr: 130 mm
Radstand: 1059 mm
Tretlagerhöhe: 296 mm
Federgabel: Rock Shox SID RL
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Formula RX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Shimano XT/Alex EN24
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25“

* Gewicht Komplettbike ohne Pedale


Fazit:

Wer die beste Ausstattung für 999 Euro sucht, kommt am ZR Team nicht vorbei! Ausgerechnet der Rahmen hält mit den Edel-Parts nicht mit.

Radon ZR Team 7.0 (Modelljahr 2012) im Vergleichstest


Radon ZR Team 7.0 (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

04.04.2012
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012