Mountainbikes im Test

Testbericht: Radon Slide AM 9.0 (Modelljahr 2011)

Foto: Benjamin Hahn Radon Slide AM 9.0

Fotostrecke

Leichtfüßiger Vortrieb, hohe Agilität, Sahne-Handling und beruhigende Abfahrtspotenz – die Abmischung des Slide ist perfekt!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Testsieger Testurteil überragend

Kein geringerer als Fahrwerks-Guru Bodo Probst konstruierte das Slide AM, was die Erwartungen hochsteckte.

Und die wurden nicht enttäuscht! Die wunderbar ausbalancierte Geome­trie platziert den Akteur mittig und entspannt, tief ins Bike. Dennoch bläst das superleichte Slide mit steilem Sitzwinkel in der Ebene und im Anstieg zur Attacke!

Das Mini-Wippen des traktionsstarken Viergelenkers hemmt den enormen Vortrieb nicht, und nur im Hochprozentigen braucht es die abgesenkte Talas, um das Vorderrad am Boden zu halten.

Spielerisch rasiert das Radon über flowige Trails, wo es via breitem Syntace-Lenker und direktem wie berechenbaren Handling easy kontrollierbar bleibt.

Auch mit strapaziöseren Abfahrten geht das Versender-Rad gekonnt um: Die neutrale Geometrie sowie das harmonische Fahrwerk sind wahre Freudenspender.

Bestnoten holt das Slide zudem durch den leichtesten Rahmen und die praxisnahe Traumausstattung mit Highlights wie der Variostütze.

Technische Daten des Test: Radon Slide AM 9.0

Modelljahr: 2011
Preis: 2799 Euro
Gewicht: * 12,2 kg
Rahmengewicht: ** 2860 g
Federgabel (Gewicht): 1800 g
Vertriebsweg: Versandhandel
Rahmenhöhen: 16/18/20/22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 68 °
Sitzwinkel: 74 °
Sitzrohr: 452 mm
Oberrohr: 585 mm
Steuerrohr: 131 mm
Radstand: 1132 mm
Tretlagerhöhe: 344 mm
Federgabel: Fox 32 Talas 150 FIT RLC
Federweg getestet: 150 mm
Federbein: Fox Float RP23
Federweg getestet: 140 mm
Schaltwerk: Sram X.0
Schalthebel: Sram X.0
Kurbel: Sram X.0
Umwerfer: Sram X.9
Bremse: Avid Elixir X.0
Bremsen-Disc vorne: 185 mm
Bremsen-Disc hinten: 185 mm
Laufräder: Mavic Crossmax ST (System)
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,4“

* Bike ohne Pedale ** inkl. Dämpfer

Fazit

Leichtfüßiger Vortrieb, hohe Agilität, Sahne-Handling und beruhigende Abfahrtspotenz – die Abmischung des Slide ist perfekt!

03.05.2011
Autor: Florian Storch
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2011