Mountainbikes im Test

Testbericht: Radon Slide 130 29 9.0 (Modelljahr 2014)

Foto: Benjamin Hahn
Prima ausgestattet, äußerst fahrstabil, komfortabel und traktionsstark mischt das neue Radon Slide 130 29 9.0 die 29"-All-Mountain-Liga auf! Ein verlässlicher Kumpel auf dem Trail – mit etwas zu viel Gewicht auf den Aluminium-Rippen.

Was uns gefällt

  • Sehr laufruhig und "satt"
  • Fahrwerk exzellent
  • GelungeneAusstattung

Was uns nicht gefällt

  • Gesamtgewicht, Reifen

Die Slide-Familie wächst und wächst: In allen drei Laufradgrößen und mit 130- bis 160-mm-Fahrwerken decken die fünf Basismodelle einen breiten Bereich von Tour bis Enduro ab. Jüngster Spross ist das Slide 130 29, das namensgerecht mit 130 mm Federweg, 29"-Rädern sowie Alu-Rahmen Touren- wie All-Mountain-Fans beglücken soll.

Fünf Ausstattungsvarianten bietet Radon an, alle mit – typisch Direktvertrieb – tollem Preis- Leistungs-Verhältnis. So überzeugt das 2.499 Euro teure Testmodell 9.0 mit Sram-X9-Schaltung, edler Avid-Trail-Bremse, Vario-Sattelstütze und Fox-Fahrwerk. Übrigens: Es gibt das 9.0 auch in dezenter Lackierung! Trotz der feinen und durchdacht gewählten Parts kletterte der Zeiger der MountainBIKE-Waage auf 13,6 Kilo – der Alu-Rahmen zählt eher zur erzstabilen Sorte ...

Im Praxistest auf schwäbischen Böden erwies sich das Radon Slide 130 29 9.0 dann auch mehr als ausdauernder Rouleur und weniger als spurtstark – auch wenn die Mavic-Pneus leicht abrollen, der Hinterbau antriebsneutral agiert und die sportlich-zentrale Sitzposition der Perfektion nahe kommt.

Trail-Anstiege klettert das Radon dafür bienenfleißig hoch, die eigentlich zu langen Kettenstreben (351 mm) und die aufmerksame Hinterradfederung liefern Traktion ohne Ende. Das gilt auch nach dem Gipfelsieg, bergab liegt das 130-mm-Fully mindestens so satt wie manches (26"-)All- Mountain mit viel mehr Federweg.

Das hungrige Fahrwerk, das lange Heck und die „Big Wheels“ sorgen für atemberaubende Laufruhe – wenn auch zu Lasten der Agilität und Spritzigkeit. Die brettharten Reifen suchen dabei verzweifelt nach Grip – und finden ihn nur auf harten, trockenen Böden.

Technische Daten des Test: Radon Slide 130 29 9.0

Modelljahr: 2014
Preis: 2499 Euro
Gewicht: 13,6 kg
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Rahmenhöhen: 16, 18, 20, 22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 68 °
Sitzwinkel: 74,5 °
Reach: 428 °
Sitzrohr: 471 mm
Oberrohr: 591 mm
Steuerrohr: 115 mm
Radstand: 1156 mm
Tretlagerhöhe: 333 mm
Federgabel: Fox 32 Float Factory
Federweg getestet: 130 mm
Federbein: Fox Float CTD Factory
Federweg getestet: 130 mm
Schaltwerk: Sram X9
Schalthebel: Sram X9 (2x10)
Kurbel: Race Face Turbine/
Umwerfer: Sram X9
Bremse: Avid X0 Trail
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Mavic Crossroc WTS
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Mavic Crossroc WTS

Mehr zu ...


Fazit:

Prima ausgestattet, äußerst fahrstabil, komfortabel und traktionsstark mischt das neue Radon Slide 130 29 9.0 die 29"-All-Mountain-Liga auf! Ein verlässlicher Kumpel auf dem Trail – mit etwas zu viel Gewicht auf den Aluminium-Rippen.

21.01.2014