Mountainbikes im Test

Testbericht: Orbea Rallon X-Team (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Orbea Rallon X-Team
Foto: Benjamin Hahn
Das Orbea Rallon X-Team ist ein Race-Enduro der Extraklasse. Dank vieler Einstellungsmöglichkeiten der Federelemente, voller Kontrolle und top Enduro-Ausstattung gibt es im Groben kaum Besseres!
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Exzellente Laufruhe
  • Top Race-Ausstattung
  • Fahrwerk sehr individuell einstellbar

Was uns nicht gefällt

  • Geringe Steifigkeit

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Noch so’n Rennhobel! Die Jungs der Orbea Enduro Crew bolzen auf dem Orbea Rallon X-Team die Berge rauf und runter. Ob die sich auf ihren Untersatz verlassen können?

Zunächst bedarf es Zeit und Know-how, denn die selten verbauten BOS-Federelemente weisen zig Einstellmöglichkeiten auf, das Setup ist komplex. Perfekt abgestimmt, arbeitet die französische Edelfederung racig-straff, aber das passt prima zum Charakter des Orbea Rallon X-Team: ein Bike für Profis!

Auch die Geo ist auf Angriff im Bergab gepolt: Extrem langer Reach, flacher Lenkwinkel und üppiger Radstand sorgen für fast „abartige“ Laufruhe im Stile eines Downhill-Bikes. Aber keine Angst: Die kurzen Kettenstreben verleihen dem Orbea Rallon X-Team auch ausreichend Drehfreude.

Bergan kritisierten die Tester hingegen die hohe Front, der wipparme Hinterbau unterstützt dagegen gut, das Gewicht liegt im grünen Bereich. Die teure Ausstattung (die Spanier verbauten am Testbike eine XTR-Bremse für 300 Euro Aufpreis) zeigt keinerlei Schwächen, punktet durch volle Enduro-Tauglichkeit.

Auch die leichte und breite Laufrad-Reifen-Kombi dürfte erneut den Enduro-Rennfahrern gefallen: Gas geben mit dem Maxxis Ardent am Heck, der griffige High Roller behält vorne die Kontrolle. Der Alu-Rahmen ist fein verarbeitet, aber eher schwer bei schwächerer Labor-Steifigkeit.

Technische Daten des Test: Orbea Rallon X-Team

Modelljahr: 2015
Preis: 5499 Euro
Gewicht: 13,3 kg
Rahmengewicht: 3610 g
Federgabel (Gewicht): 2044 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 16,5, 18, 19,5 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: BOS Deville
Federweg getestet: 160 mm
Federbein: BOS Kirk
Federweg getestet: 160 mm
Schaltwerk: Sram X01
Schalthebel: Sram X01 (1 x 11)
Kurbel: Race Face Next
Umwerfer: -
Bremse: Shimano XTR
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth (Vario)
Laufräder: DT Swiss E1700 Spline
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Maxxis H. Roller II/Ardent Exo 2,4/2,25"

Fazit:

Das Orbea Rallon X-Team ist ein Race-Enduro der Extraklasse. Dank vieler Einstellungsmöglichkeiten der Federelemente, voller Kontrolle und top Enduro-Ausstattung gibt es im Groben kaum Besseres!

Orbea Rallon X-Team (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Test: 12 Top-Enduros um 5.000 Euro Foto: Manfred Stromberg

Test: 12 Top-Enduros um 5.000 Euro

Enduros erleben eine neue Beliebtheitswelle – weil sie vielseitiger, leichter und besser denn je sind. MountainBIKE hat zwölf 2015er Top-Enduros der 5000-Euro-Preisklasse getestet.


Orbea Rallon X-Team (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

06.07.2015
Autor: Max Hilger
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015