Mountainbikes im Test

Testbericht: Orbea Occam S30 (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Orbea Occam S30
Foto: Benjamin Hahn
Das Basken-Bike überzeugt mit spielerischem Handling. Der Rahmen ist jedoch für schwere Fahrer zu weich, die Ausstattung unterdurchschnittlich.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Satter Hinterbau
  • Agile Geometrie

Was uns nicht gefällt

  • Ausstattung
  • Weiches Chassis

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Loading  

Die baskische Marke Orbea drängt seit kurzem verstärkt auf den deutschen Markt. Für Tourenfahrer haben die Spanier das Occam im Angebot, das sich wie alle Orbea-Bikes online konfigurieren lässt. MB wählte das 3300 Euro teure Occam S30 mit Carbon-Rahmen, musste aber, damit das Bike nicht aus dem Preisrahmen fällt, bei der Ausstattung (Antrieb, Bremsen) abspecken. Mit gegenteiliger Folge fürs Bike-Gewicht: Trotz leichtem Rahmen kommt das Occam auf 12,1 Kilo.

Mit tritt­effizienter Sitzposition und antriebsneutralem Hinterbau erweist sich das Occam erst mal vorwärtsorientiert, die kurzen 421-mm-Kettenstreben sorgen für hohe Agilität und spielerisches Handling. Im Downhill kann das Basken-Bike trotz gelungenem Hinterbau aber nicht überzeugen: Vor allem für schwere Fahrer ist der Carbon-Rahmen zu weich (schlechtester Steifigkeitswert), es fehlt an Spurtreue. Hinzu kommen die gripschwachen Reifen auf den zwar stabilen, aber auch schweren Laufrädern.

Technische Daten des Test: Orbea Occam S30

Modelljahr: 2013
Preis: 3299 (Baukasten) Euro
Gewicht: 12,1 kg
Rahmengewicht: 2487 g
Federgabel (Gewicht): 1550 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: XS/S/M/L
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 68 °
Sitzwinkel: 75 °
Sitzrohr: 472 mm
Oberrohr: 615 mm
Steuerrohr: 130 mm
Radstand: 1142 mm
Tretlagerhöhe: 317 mm
Federgabel: Fox 32 Float CTD
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox Float CTD
Federweg getestet: 123 mm
Schaltwerk: Shimano SLX
Schalthebel: Shimano SLX (3 x 10)
Kurbel: Shimano FC-M552
Umwerfer: Shimano Deore
Bremse: Formula RX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Mavic Crossride
Reifen: Hutchinson Cobra 2,25"

Fazit:

Das Basken-Bike überzeugt mit spielerischem Handling. Der Rahmen ist jedoch für schwere Fahrer zu weich, die Ausstattung unterdurchschnittlich.

Orbea Occam S30 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Orbea Occam S30 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

28.01.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013