Mountainbikes im Test

Testbericht: Müsing Petrol 5 (Baukasten) (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Müsing Petrol 5
Foto: Benjamin Hahn
Fahrsicher, schluckfreudig, potent bergab – das Müsing-Team hat im hauseigenen Konfigurator ein stimmiges Mini-Enduro namens Müsing Petrol 5 zusammengestellt. Nur die Reifen passen nicht.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Zumeist top Ausstattung
  • Spurtreues Handling
  • Sehr gutes Fahrwerk

Was uns nicht gefällt

  • Unpassende Reifen

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Ganz nach Gusto! Im Müsing-Konfigurator kann der Kunde sein Rad nach Laune (und Geldbeutel) bestücken, für 70 Euro Aufpreis gar aus 260 Farben seine „Traumtinte“ auswählen. So viele Wahlmöglichkeiten müssen gefeiert werden: ab auf den Trail.

Und Tatsache, mit dem Müsing Petrol 5 wird der Downhill zum Fest. Auch weil Müsing aus dem Baukasten die passenden Parts für einen Abfahrer mit Enduro-Touch wählte: Sehr breiter Lenker, breite Felgen und eine standhafte Rock Shox Pike sind nur einige Glanzlichter der tollen Bestückung.

Dazu kommt eine zwar kurze, dennoch äußerst laufruhige Geometrie (flacher Lenkwinkel) und ein Handling, das jederzeit beherrschbar ist. Die Kinematik arbeitet im positiven Sinne unauffällig-gut, schluckt auch Grobes problemlos weg. Nur der „tourige“ X-King-Reifen von Conti passt nicht ins Konzept, vermittelt zu wenig Vertrauen.

Um die hohe Front ein wenig zu senken, lohnt es sich, den Vorbau negativ zu verbauen. So klettert das Müsing Petrol 5 auch dank langer Kettenstreben traktionsstark, dennoch wipparm gen Gipfel. Zudem steht der Sitzwinkel schön steil, das bringt Druck auf Pedal und Front. Ein Sprintstar ist das Müsing Petrol 5 aber nicht, zumal Rahmen- wie Gesamtgewicht eine Diät vertragen könnten. Unschön ist die etwas krude Zugverlegung.

Technische Daten des Test: Müsing Petrol 5 (Baukasten)

Modelljahr: 2015
Preis: 3050 Euro
Gewicht: 13,6 kg
Rahmengewicht: 3590 g
Federgabel (Gewicht): 1850 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: S, M, L
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Rock Shox Pike RCT3
Federweg: 150 mm
Federbein: Rock Shox Monarch RT3
Federweg: 150 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (2 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth (Vario)
Laufräder: Shimano XT/ZTR Flow EX
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Continental X-King Protection 2,4"

Fazit:

Fahrsicher, schluckfreudig, potent bergab – das Müsing-Team hat im hauseigenen Konfigurator ein stimmiges Mini-Enduro namens Müsing Petrol 5 zusammengestellt. Nur die Reifen passen nicht.

Müsing Petrol 5 (Baukasten) (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Test: 14 Allmountains um 3.000 Euro Foto: Daniel Geiger

Test: 14 Allmountains um 3.000 Euro

Allmountains klettern über Stock und Stein, kein Berg ist zu steil, keine Abfahrt vor ihnen sicher. Bleibt die Frage: Wie viel Allmountain gibt es für rund 3.000 Euro? Wir haben's getestet.


Müsing Petrol 5 (Baukasten) (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

19.05.2015
Autor: Max Hilger
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015