Mountainbikes im Test

Testbericht: Merida One-Sixty 3000 (Modelljahr 2013)

Merida One Sixty 3000
Foto: Benjamin Hahn
Das One-Sixty mischt Sicherheit bergab mit hohem Vorwärtsdrang bergauf – und bietet sich so für Enduro-Touren genauso an wie für -Rennen.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Sehr hohe Laufruhe
  • Antriebsneutrales Heck
  • Gelungene Ausstattung

Was uns nicht gefällt

  • Etwas träges Handling

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Meridas Domäne sind eigentlich schnittige Race-Pfeile aus federleichtem Carbon. Doch nun wollen die Taiwaner mit dem One-Sixty (wieder) im Enduro-Segment angreifen: Der robuste Alu-Rahmen mit VPP-Hinterbau kitzelt 163 mm Fe­der­weg aus dem Fox-Dämpfer, wird ergänzt von einer leichten Fox-34-Gabel (163 mm Hub).

Typisch Merida: Der Fahrer sitzt angenehm zentral, das Bike beschleunigt flott, und der Hinterbau bleibt selbst bei harten Antritten wippfrei. Zudem liefern die 443-mm-Kettenstreben hohe Traktion, sorgen für beste Klettereigenschaften – da kommen All-Mountain-Gefühle auf! Bergab will es davon aber nichts mehr wissen, laufruhig und fehlerverzeihend saust es gen Tal – bei schnellen Richtungswechseln braucht es dafür etwas Druck am Lenker. Das Heck spricht nicht supersensibel an, bietet aber reichlich Reserven für grobes Geläuf. Auch Kettenführung, Vario-Stütze, Shimano-XT-Parts und Mavic-Laufräder entsprechen voll den Ansprüchen der Kategorie Enduro.

Technische Daten des Test: Merida One-Sixty 3000

Modelljahr: 2013
Preis: 4999 Euro
Gewicht: 14,2 kg
Rahmengewicht: 3485 g
Federgabel (Gewicht): 1995 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 15/17/19/21 ''
Getestete Rahmenhöhe: 19 ''
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 65 °
Sitzwinkel: 74 °
Sitzrohr: 480 mm
Oberrohr: 601 mm
Steuerrohr: 136 mm
Radstand: 1184 mm
Tretlagerhöhe: 340 mm
Federgabel: Fox 34 Talas Fit CTD
Federweg getestet: 163 mm
Federbein: Fox Float CTD
Federweg getestet: 163 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (2 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 230 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Mavic Crossmax SX
Reifen: Schwalbe Fat Albert Evo 2,4"

Fazit:

Das One-Sixty mischt Sicherheit bergab mit hohem Vorwärtsdrang bergauf – und bietet sich so für Enduro-Touren genauso an wie für -Rennen.

Merida One-Sixty 3000 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Merida One-Sixty 3000 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

19.02.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013