Mountainbikes im Test

Testbericht: Merida Big.Nine Carbon Team (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Merida Big.Nine Carbon Team
Foto: Benjamin Hahn
Sehr wendig und spritziger als eine Flasche Schampus – das charakterstarke Big.Nine brilliert als Cross-Country-Waffe. Und sogar mit Komfort.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Ungemein agil, spritzig
  • Hoher Rahmenkomfort
  • Durchdachte Race-Parts

Was uns nicht gefällt

  • Gabel limitiert etwas

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil überragend

Schnittige Silhouette, giftgrüne Farb-Applikationen – schon auf den ersten Blick signalisiert das Replika-Bike des Merida-Rennteams: Ich kann nur Vollgas! Und?

Tatsächlich schießt das steife Big.Nine auch dank der sportlich-perfekten, zentralen Sitzposition wie von der Tarantel gestochen nach vorne, zusätzlich angetrieben von den flink rollenden Maxxis-Pneus. Letztere bieten im Feuchten weniger Traktion, dank nicht zu kurzer Kettenstreben und tiefer Front kraxelt das Merida dennoch geschickt. Und auch im Talschwung besticht das agil-spritzige, direkte Handling sowie der wunderbar komfortable Rahmen. Die feinfühlige DT-Gabel bietet im Groben jedoch weniger Reserven als SID & Co. Prima ist die eigenständige, durchdachte Ausstattung etwa mit Monolink-Sattel/Sattelstütze (extrem weiter Verstellbereich), kurz abgestufter Kurbel mit 38/24er-Blättern sowie den großen 180-mm-Discs. Obgleich nicht ganz perfekt, rettet sich das Merida so hauchdünn ins „überragend“.

Technische Daten des Test: Merida Big.Nine Carbon Team

Modelljahr: 2013
Preis: 6299 Euro
Gewicht: 9,1 kg
Rahmengewicht: 1150 g
Federgabel (Gewicht): 1620 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 17/19/21/23 ''
Getestete Rahmenhöhe: 17 ''
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 70,5 °
Sitzwinkel: 73 °
Sitzrohr: 442 mm
Oberrohr: 600 mm
Steuerrohr: 111 mm
Radstand: 1091 mm
Tretlagerhöhe: 436 mm
Federgabel: DT Swiss XMM Twinshot 29
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Sram XX
Schalthebel: Sram XX (2 x 10)
Kurbel: Sram X0
Umwerfer: Sram X0
Bremse: Avid XX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: DT 240s/Alex XCR Supercomp
Reifen: Maxxis Aspen Exception 2,1"

Fazit:

Sehr wendig und spritziger als eine Flasche Schampus – das charakterstarke Big.Nine brilliert als Cross-Country-Waffe. Und sogar mit Komfort.

Merida Big.Nine Carbon Team (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Merida Big.Nine Carbon Team (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

08.01.2013
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012