Mountainbikes im Test

Testbericht: Lapierre Zesty 314 (Modelljahr 2013)

MountainBIKE 0313 All-Mountains - Lapierre Zesty 314
Foto: Benjamin Hahn
Satte Laufruhe, ein harmonisches Fahrwerk sowie eine tritteffiziente Sitzposition machen das Zesty zum unauffälligen Alleskönner.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Gelungene Geo
  • Komfortables Fahrwerk

Was uns nicht gefällt

  • Lenkkopfsteifigkeit
  • Zu tourige Parts

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Lapierre bietet das Lapierre Zesty 314 für 500 Euro Aufpreis mit der neuen elektronischen E:I-Dämpfung an, das 2799 Euro teure Grundmodell muss auf dieses Feature verzichten. Stattdessen kommt das All-Mountain mit mechanischem Fox-Dämpfer, der 140 mm aus dem leichten Viergelenk-Rahmen kitzelt; die Fox-Gabel bietet ganze 150 mm Hub.

Ab in den Downhill: Das Lapierre Zesty 314 rockt mit hoher Laufruhe und bietet ein sensibles und harmonisches Fahrwerk, selbst das 140-mm-Heck bietet genug Reserven. Allerdings mangelt es dem weichen Chassis an Lenkkopfsteifigkeit – die geringste im Test. Zudem reduzieren der Race-Hinterreifen und die kleine 160er-Disc am Heck die Bergab-Performance. Ordentlich Vortrieb bietet das Lapierre Zesty 314 durch seine tritteffiziente Sitzposition. Das Heck bleibt bei rundem Tritt zwar ausreichend ruhig, pumpt jedoch bei harten Antritten und sollte via Plattform ruhiggestellt werden. Die fehlende Gabelabsenkung vermissten die Tester nicht.

Technische Daten des Test: Lapierre Zesty 314

Modelljahr: 2013
Preis: 2799 Euro
Gewicht: 13,2 kg
Rahmengewicht: 3340 g
Federgabel (Gewicht): 1784 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 66,5 °
Sitzwinkel: 75,5 °
Sitzrohr: 483 mm
Oberrohr: 601 mm
Steuerrohr: 145 mm
Radstand: 1179 mm
Tretlagerhöhe: 351 mm
Federgabel: Fox 32 Float CTD
Federweg: 150 mm
Federbein: Fox Float CTD
Federweg: 140 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Formula RX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Mavic Crossride
Reifen: Schwalbe N. Nic/R. Ron 2,25"

Fazit:

Satte Laufruhe, ein harmonisches Fahrwerk sowie eine tritteffiziente Sitzposition machen das Lapierre Zesty 314 zum unauffälligen Alleskönner.

Lapierre Zesty 314 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Lapierre Zesty 314 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

26.03.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013