Mountainbikes im Test

Testbericht: Lapierre X-Control 310

Lapierre X-Control 310
Foto: Benjamin Hahn
Das X-Control ist kein Spezialist fürs Grobe, aber eine wunderbar verspielte, spritzige sowie effiziente Trail- und Marathon-Heizdüse.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Handling spritzig-agil
  • Rahmen & Bike leicht
  • Effizientes Fahrwerk

Was uns nicht gefällt

  • Reifen, kleine Discs

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Vive le Marathon! Das ursprünglich als Racefully konzipierte X-Control verhehlt seine Gene nicht: 100 mm Heckfederweg, ­schmaler Lenker und kleine Discs riechen nach Rennstrecke. Letztere sollten Tourenbiker tauschen – und die grenzwertigen Reifen (geringe Profiltiefe, harte Gummimischung) gleich mit ... Upgrades, die sich lohnen, denn das Lapierre macht auch abseits der Marathonpiste richtig „Fetz“.

Mit sportlich-zentraler Sitzposition kommt viel Druck auf die Front, das X-Control saust ungemein quirlig und spritzig durchs Kurven-Stakkato, giert nach Richtungswechseln und wird dennoch kaum nervös. In puncto Vortrieb und Klettern gehört das Marathonfully eh zu den besten Testbikes – auch wenn der Tritt durch den flachen Sitzwinkel leicht von hinten erfolgt. Im Downhill sorgt die eher flache Geometrie im Zusammenspiel mit der Fox-Gabel jedoch für erstaunliche Fahrsicherheit. Der effiziente 100-mm-VPP-Hinterbau agiert aufmerksam, bietet aber naturgemäß wenige Reserven.

Technische Daten des Test: Lapierre X-Control 310

Preis: 2099 Euro
Gewicht: 12,4 kg
Rahmengewicht: 2870 g
Federgabel (Gewicht): 1585 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 41, 46, 51, 56 cm
Getestete Rahmenhöhe: 46 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69 °
Sitzwinkel: 72,5 °
Sitzrohr: 459 mm
Oberrohr: 588 mm
Steuerrohr: 120 mm
Radstand: 1092 mm
Tretlagerhöhe: 339 mm
Federgabel: Fox 32 F120 RL
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Lapierre R
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Shimano SLX
Schalthebel: Shimano SLX
Kurbel: Shimano SLX
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Formula RX
Bremsen-Disc vorne: 160 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Fulcrum Red Metal 10 (System)
Reifen: Continental Race King 2,2“

Fazit:

Das X-Control ist kein Spezialist fürs Grobe, aber eine wunderbar verspielte, spritzige sowie effiziente Trail- und Marathon-Heizdüse.

Lapierre X-Control 310 im Vergleichstest


Lapierre X-Control 310 im Vergleich mit anderen Produkten

09.08.2011
Autor: André Schmidt/Florian Storch
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2011