Mountainbikes im Test

Testbericht: KTM Myroon Prestige 1-F 11-S XTR (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Race-Hardtails KTM Myroon Prestige 1-F 11-S XTR
Foto: Benjamin Hahn
Das federleichte, edel ausgestattete KTM Myroon Prestige 1-F 11-S XTR präsentiert sich als vortriebswilliger Komfort-Racer für ambitionierte Marathons und rasante Touren.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Äußerst geringes Gewicht
  • Komfortabel, leise
  • Zumeist sehr edle Parts

Was uns nicht gefällt

  • Hecklastig, „dicker“ Gang

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Achtkommaneunneun. Trotz Tausch auf einen „gescheiten“ Vorderreifen knackt das KTM Myroon Prestige 1-F 11-S XTR die 9-Kilo-Marke! Verdienst der Edel-Ausstattung, die jedoch auch ihre Tücken hat: Shimanos neue XTR-Gruppe bietet als 1-fach-Variante eine zu kleine Gang-Bandbreite, vor allem der Klettergang mit 36:40 Zähnen war allen Testern viel zu dick – zumal auch die eher zu hecklastige Position (flacher Sitzwinkel) nicht zu Gipfeljubelstürmen animiert.

 

MountainBIKE Race-Hardtails KTM Myroon Prestige 1-F 11-S XTR
Foto: Benjamin Hahn Die neue XTR-Gruppe am KTM begeistert vom Fleck weg mit brillanter Schalt-Performance. Als 1 x 11-Variante bietet sie aber eine zu geringe Bandbreite. Beim KTM (36er-Blatt) ist der Berggang viel zu dick, beim Fuji (32er) der große Gang zu mager.

Davon abgesehen ist das Myroon ein tolles Race-Radl: federleicht, beschleunigungswillig, rasend schnell in der Ebene, ausgewogen im Handling. Letzteres sorgt gemeinsam mit der steifen Gabel dafür, dass das österreichische Fliegengewicht auch bei verschärfter Abfahrt satt und sicher liegt, ohne je träge zu wirken. Dass der gezielt, dezent vertikal flexende Carbon-Rahmen dazu noch spürbaren Heckkomfort bietet und dass das KTM Myroon Prestige 1-F 11-S XTR erfreulich leise über Stock und Stein surrt, steigert das Wohlfühlambiente noch weiter.

Technische Daten des Test: KTM Myroon Prestige 1-F 11-S XTR

Modelljahr: 2015
Preis: 4899 Euro
Gewicht: * 8,99 kg
Rahmengewicht: 1229 g
Federgabel (Gewicht): 1701 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 43, 48, 53 cm
Getestete Rahmenhöhe: 48 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 70,5 °
Sitzwinkel: 72,5 °
Reach: 410 mm
Sitzrohr: 479 mm
Oberrohr: 611 mm
Steuerrohr: 118 mm
Radstand: 1095 mm
Kettenstrebenlänge : 436 mm
Federgabel: Rock Shox RS-1
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XTR (1 x 11)
Kurbel: Shimano XTR
Umwerfer: -
Bremse: Shimano XTR Race
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: KTM Prime CC 29
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe Thunder Burt LS 2,25"

* Gewicht Komplettbike ohne Pedale


Fazit:

Das federleichte, edel ausgestattete KTM Myroon Prestige 1-F 11-S XTR präsentiert sich als vortriebswilliger Komfort-Racer für ambitionierte Marathons und rasante Touren.

KTM Myroon Prestige 1-F 11-S XTR (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Test: 18 Race-Hardtails in 29 Zoll Foto: Daniel Geiger

Test: 18 Race-Hardtails in 29 Zoll

Race-Hardtails haben auch im Fully-Zeitalter nichts von ihrer Attraktivität für den Renneinsatz verloren. MountainBIKE hat 18 Modelle des Jahrgangs 2015 getestet. Preisklasse: 4.000 bis 5.000 Euro.


KTM Myroon Prestige 1-F 11-S XTR (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

22.01.2015
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015