Mountainbikes im Test

Testbericht: Haibike Sleek SL 29 (Modelljahr 2014)

Haibike Sleek SL 29 im Test
Foto: Benjamin Hahn
Gestreckte Geometrie, straffer Hinterbau, leichter Carbon-Rahmen, voll auf Vortrieb gepolt – das Haibike Sleek SL 29 ist ein Marathonbike klassischer Prägung. Dem Fahrwerk fehlt Harmonie.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Leichter Carbon-Rahmen
  • Sehr guter Vortrieb

Was uns nicht gefällt

  • Wenig agil/wendig
  • Fahrwerk unharmonisch

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Loading  

"Lang", "Sehr sportliche Sitzposition", "Für mich fast zu gestreckt" – mit der Geometrie des nur in drei Rahmengrößen angebotenen Haibike Sleek SL 29 wurden nicht alle MountainBIKE-Tester warm. Sie macht die Ausrichtung des Carbonis aber sofort klar.

Mit diesem Hai geht’s rennmäßig schnell voran, lange Marathons sind sein Metier, knifflige Trail-Passagen weniger. Für Letztere wirkt das Schweinfurt-Fully zu sperrig, die Sitz-/Stehposition zu unbeweglich. Auf flotter Schotterpiste kommt dafür trotz der gar nicht mal so leichten Laufräder volle (Vortriebs-)Freude auf: Der Kraftfluss ist optimal, zumal die straffe Hinterradfederung selbst im Wiegetritt keinen "Mucks" macht.

Im groben Bergauf mangelt es der Kinematik zwar etwas an Traktion, dennoch kraxelt das nicht zu schwere Haibike Sleek SL 29 zielstrebig und ausdauernd. Doch wer hochkommt, will auch runter – und bei der Bergabhatz vermittelt das sehr laufruhige Handling zwar Vertrauen, dem Fahrwerk geht jedoch die Harmonie ab. Während die hungrige Federgabel schon zu stark eintaucht, straft der viergelenkige Hinterbau vor allem kleinere Stöße mit Missachtung.

Tourer vermissen so Komfort, Marathon-Aspiranten müssen die Forke straffer abstimmen. Die Parts liegen knapp unterm Schnitt, dafür glänzt der leichte, ausreichend steife Kohlefaserrahmen.

Technische Daten des Test: Haibike Sleek SL 29

Modelljahr: 2014
Preis: 2.999 Euro
Gewicht: * 12,1 kg
Rahmengewicht: 2.420 g
Federgabel (Gewicht): 1.670 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 44, 49, 52 cm
Getestete Rahmenhöhe: 49 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Federgabel: Rock Shox Reba SL Remote
Federweg: 100 mm
Federbein: Rock Shox Monarch RT3
Federweg: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (2x10)
Kurbel: Shimano SLX
Umwerfer: Sram X0
Bremse: Shimano Deore
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Shimano XT / DT Swiss 466D
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe Racing Ralph Evo 2,25''

* Gesamtgewicht ohne Pedale.

Geometrie

Charakter/Einsatzbereich


Fazit:

Gestreckte Geometrie, straffer Hinterbau, leichter Carbon-Rahmen, voll auf Vortrieb gepolt – das Haibike Sleek SL 29 ist ein Marathonbike klassischer Prägung. Dem Fahrwerk fehlt Harmonie.

Haibike Sleek SL 29 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest


Haibike Sleek SL 29 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

30.06.2014
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014