Mountainbikes im Test

Testbericht: Haibike Heet RC (Modelljahr 2011)

Haibike Heet RC
Leichtfüßiges All-Mountain mit starkem CC-Erbgut und entsprechender Spritzigkeit. Fahrwerk und Geometrie fehlt noch die Harmonie.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Echtes Leichtgewicht
  • Vortrieb und Dynamik

Was uns nicht gefällt

  • Hinterbaukinematik
  • Sattelstütze und Vorbau

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Mit enormem Entwicklungseifer haben die Haibike-Konstrukteure an der neuen Heet-Baureihe gearbeitet.

Highlight der drei Heet-Modelle ist das Carbon-Chassis. Aus der Kombination von Monocoque- und Tube-to-Tube-Bauweise sowie Details wie den direkt im Steuerrohr eingelegten Lenklagern resultiert der leichteste Testrahmen.

2424 Gramm bei guten Steifigkeitswerten und dem zweitbesten SGI-Wert (85,6) sind eine Ansage an die Konkurrenz. Der Schub, den der steife Rahmen und die sportliche Geometrie (600-mm-Oberrohr) erzeugen, ist auf ebenen, gemäßigten Trails förmlich zu spüren.

Beim Up- und beim Downhill aber durchkreuzen die gekröpfte Sattelstütze, der zu lange 100-mm-Vorbau und der 72° flache Lenkwinkel höhere Ambitionen.

Wichtige Punkte verspielt auch der Viergelenk-Hinterbau: Er zieht sich im Uphill in den Federweg, ist nur mit Plattform effektiv und gibt auf harten, schnellen Downhills nicht den eigentlich sehr üppigen Federweg frei.

Technische Daten des Test: Haibike Heet RC

Modelljahr: 2011
Preis: 4299 Euro
Gewicht: 11,6 kg
Rahmengewicht: 2424 g
Federgabel (Gewicht): 1800 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 42, 47, 52 cm
Getestete Rahmenhöhe: 47 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 66,5 °
Sitzwinkel: 72 °
Sitzrohr: 467 mm
Oberrohr: 600 mm
Steuerrohr: 122 mm
Federgabel: Fox 32 Talas FIT RLC
Federweg getestet: 153 mm
Federbein: Fox Float RP23 Boostv.
Federweg getestet: 156 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Avid Elixir CR
Bremsen-Disc vorne: 185 mm
Bremsen-Disc hinten: 185 mm
Laufräder: Crankbrothers Cobalt XC (System)
Reifen: Schwalbe Fat Albert Evo 2,25“

Fazit:

Leichtfüßiges All-Mountain mit starkem CC-Erbgut und entsprechender Spritzigkeit. Fahrwerk und Geometrie fehlt noch die Harmonie.

Haibike Heet RC (Modelljahr 2011) im Vergleichstest

13 All-Mountain-MTBs der Oberklasse im Test Foto: Manfred Stromberg

13 All-Mountain-MTBs der Oberklasse im Test

Was können die teuren All-Mountains? MountainBIKE hat 13 Allround-MTBs ab 4.000 Euro auf ihre Vielseitigkeit getestet. Außerdem: 13 günstige Alternativ-Bikes ab 1.899 Euro.


Haibike Heet RC (Modelljahr 2011) im Vergleich mit anderen Produkten

08.02.2011
Autor: Florian Storch
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2011