Mountainbikes im Test

Testbericht: Haibike Greed Team 29" (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Haibike Greed Team 29"
Foto: Benjamin Hahn
Könner bekommen mit dem edlen, leichten und „sauschnellen“ Greed einen echten Tempobolzer. Im Groben ist, bergauf wie -ab, Körpereinsatz nötig.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Top Tuning-Parts
  • Leicht und schnell

Was uns nicht gefällt

  • Geringer Komfort
  • Bremshebel stößt an

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Tune-Sattel und -Naben, Gripshift-Schalter: Für ehrgeizige Racer sind die Haibike-Parts – Alltagstauglichkeit hin oder her – ein wahres Fest. Lohn des Edel-Tunings ist ein Gesamtgewicht von unter neun Kilo. Zusammen mit der superleichten Laufrad-Reifen-Kombo geht in puncto Vortrieb der Punk ab – pfeilschnell knallt das steife Greed voran, fröhnt der Tempohatz. In steilen, technischen Uphills schnappt das Vorderrad jedoch gerne mal Luft, durch den flachen Sitzwinkel und den Versatz der Sattelstütze fällt die Sitzposition zu hecklastig aus.

Bergab steht die eher lange, flache Geometrie per se für Laufruhe, der wenig komfortable Rahmen mit geringer Eigendämpfung sowie das relativ hohe Tretlager sorgen dennoch für etwas Unruhe. Speziell im Groben will das Greed konzentriert gefahren werden, belohnt dann aber auch erneut mit Tempofestigkeit. Nervig und nicht ganz ungefährlich: Der Magura-Bremshebel stößt am Gripshift-Drehschalter an.

Technische Daten des Test: Haibike Greed Team 29"

Modelljahr: 2013
Preis: 5999 Euro
Gewicht: 8,9 kg
Rahmengewicht: 1120 g
Federgabel (Gewicht): 1649 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 40, 44, 48, 52 cm
Getestete Rahmenhöhe: 44 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 70 °
Sitzwinkel: 72,5 °
Sitzrohr: 440 mm
Oberrohr: 606 mm
Steuerrohr: 101 mm
Radstand: 1107 mm
Tretlagerhöhe: 433 mm
Federgabel: Rock Shox SID XX
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Sram XX
Schalthebel: Sram XX Gripshift (2 x 10)
Kurbel: Sram XX
Umwerfer: Sram XX
Bremse: Magura MT8
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Tune/ZTR Crest
Reifen: Schwalbe Rocket Ron EVO 2,25"

Fazit:

Könner bekommen mit dem edlen, leichten und „sauschnellen“ Greed einen echten Tempobolzer. Im Groben ist, bergauf wie -ab, Körpereinsatz nötig.

Haibike Greed Team 29" (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Haibike Greed Team 29" (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

08.01.2013
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012