Mountainbikes im Test

Testbericht: GT Sensor 9R Pro (Modelljahr 2013)

MountainBIKE GT Sensor 9R Pro
Foto: Benjamin Hahn
Ob Marathon-Ausfahrt oder Singletrail-Attacken, das GT Sensor 9R Pro überzeugt mit effizientem Heck und (für ein 29er-MTB) geradezu wuseligem Handling.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Sehr antriebsneutral
  • Exzellenter Kletterer
  • Äußerst wendig und agil

Was uns nicht gefällt

  • Reifen: kaum Nassgrip

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Eigenständigkeit zeichnet GT seit Beginn der MTB-Zeitrechnung aus. Schon 1998 setzten die Amis auf den „Independent-Drivetrain“, bei dem das Tretlager via Verbindungssteg zum Hauptrahmen in Position gehalten wird und somit Antriebseinflüsse minimieren soll. Bereits auf den ersten Metern wird klar, wo die Stärken des preiswerten GT Sensor 9R Pro liegen: Dank wippfreiem Hinterbau geht es zügig gen Gipfel und spart auch dank der leicht laufenden Reifen Körner im Anstieg.

Die Sitzposition fällt eher frontlastig aus und sorgt dafür, dass sich selbst steilste Rampen ohne steigendes Vorderrad bezwingen lassen. Aber auch fürs Gelände hat das GT Sensor 9R Pro den richtigen Riecher: Mit sehr kompakter Geometrie fegt es über kurvige Trails, das Fahrwerk agiert sensibel, nimmt kleinere Schläge souverän weg. Die starke Endprogression sorgt für ein „stabiles“ Heck, allerdings fühlt sich das GT Sensor 9R Pro eher nach wenig Federweg an. Obacht: Die wenig profilierten Reifen geraten bei Schlammwetter früh an die Grenzen, meint unser Mountainbike-Test.

Technische Daten des Test: GT Sensor 9R Pro

Modelljahr: 2013
Preis: 2699 Euro
Gewicht: 13,1 kg
Rahmengewicht: 3050 g
Federgabel (Gewicht): 1808 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 68,5 °
Sitzwinkel: 74,5 °
Sitzrohr: 484 mm
Oberrohr: 580 mm
Steuerrohr: 120 mm
Radstand: 1137 mm
Tretlagerhöhe: 338 mm
Federgabel: Fox 32 Float CTD
Federweg: 120 mm
Federbein: Fox Float CTD
Federweg: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (2 x 10)
Kurbel: Shimano SLX
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Formula RX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: All Terra/Alex XD-Lite
Reifen: Kenda Small Block Eight 2,1"

Fazit:

Ob Marathon-Ausfahrt oder Singletrail-Attacken, das GT Sensor 9R Pro überzeugt in unserem MTB-Test mit effizientem Heck und (für ein 29er) geradezu wuseligem Handling.

GT Sensor 9R Pro (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


GT Sensor 9R Pro (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

25.04.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013