Mountainbikes im Test

Testbericht: Giant Trance 2 (Modelljahr 2014)

Giant Trance 2
Foto: Benjamin Hahn
Mit geschmeidigem Handling rockt und rollt das Giant Trance 2 durchs Gelände, ist dabei mehr frivoles Trailbike als seriöses All-Mountain. Die Ausstattung kostet das "sehr gut".
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Sehr leichter Rahmen
  • Tolles Trail-Handling

Was uns nicht gefällt

  • Position wenig effizient
  • Ausstattung teils schwach

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Loading  

"Das Beste aus zwei Welten" – mit diesem Slogan setzte Giant schon im Vorjahr voll auf das 27,5"-Laufradmaß, schubste 26" in die Grube. Selbst 29" sieht der Taiwan-Gigant nur noch im Race-Segment, tüchtige Trailbikes wie das Trance 2 rollen fortan auf dem "Mittelmaß".

Dass das Trance in der Flut der 27,5"-Novitäten einen unverwechselbaren Charakter besitzt, merkt man bereits beim ersten Sattelkontakt. Die Sitzposition ist kommod, wirkt trotz des langen Oberrohrs/langen Reachs aufrecht, der Schwerpunkt liegt schön tief.

Aber: Bergan will das Giant Trance 2 nicht recht in die Pötte kommen. Zwar ist das Rad wunderbar leicht, der Rahmen gar der mit Abstand diätischste im Feld, jedoch mangelt es am Druck auf der Front und auf dem Pedal. Durch die softe Heckfederung und die hecklastigere Tretposition (unnötiger Versatz der Sattelstütze!) verpufft spürbar Energie.

Erst auf dem gemäßigten Trail steppt der Bär: Trotz des enorm langen Radstands schnitzelt das Giant Trance 2 diabolisch agil ums Eck, wird dabei nie nervös, liegt bei Sprüngen sagenhaft sicher in der Luft – stark!

Wird’s jedoch verblockter, setzen die teils billigen Parts dem Spaß die Grenzen: Die schwammig zu dosierenden Bremsen und die harten, zu schmalen Pneus laden nicht gerade zum Ballern ein ...

Technische Daten des Test: Giant Trance 2

Modelljahr: 2014
Preis: 1.999 Euro
Gewicht: * 13,1 kg
Rahmengewicht: 2.740 g
Federgabel (Gewicht): 1.880 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Fox 32 Float Evolution
Federweg: 140 mm
Federbein: Fox Float CTD Evolution
Federweg: 140 mm
Schaltwerk: Shimano Deore
Schalthebel: Shimano Deore (2x10)
Kurbel: Shimano SLX
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano M445/447
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Formula-XC Elite/Giant S-XC
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Performance 2,25''

* Gewicht Komplettbike ohne Pedale.


Fazit:

Mit geschmeidigem Handling rockt und rollt das Giant Trance 2 durchs Gelände, ist dabei mehr frivoles Trailbike als seriöses All-Mountain. Die Ausstattung kostet das "sehr gut".

Giant Trance 2 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest

Test: Acht All-Mountains um 2.000 Euro Foto: Daniel Geiger

Test: Acht All-Mountains um 2.000 Euro

All-Mountains sind auch 2014 die begehrtesten MTB-Modelle der MountainBIKE-Leser. Aber sind auch für ­vergleichsweise günstige 2.000 Euro echte Höhenflüge drin? Der Test gibt Aufschluss!


Giant Trance 2 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

22.07.2014
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014