Mountainbikes im Test

Testbericht: Ghost ASX 7500 (Modelljahr 2014)

MountainBIKE Ghost ASX 7500
Foto: Daniel Geiger
Stabiler Rahmen, bewährte Parts, komfortables Fahrwerk und tolles Handling – mit dem günstigen ASX erhält der Touren-Fan einen Partner fürs Leben. Wen stört da schon das bisschen Speck auf den Alu-Rippen?

Was uns gefällt

  • Preis-Leistung top!
  • Souveränes Fahrwerk
  • Exzellentes Handling

Was uns nicht gefällt

  • Recht hohes Gewicht

Dass Ghost-Bikes ein starkes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten, das wissen die meisten MTB-Fans. Das neue Tourenfully ASX 7500 macht da keine Ausnahme. Im Gegenteil, was die Bayern für 1999 Euro auf die modernen 27,5"-Räder stellen, ist für eine Handelsmarke der Hit: So sorgt die zigfach bewährte Shimano-XTGruppe für sorgenfreien Antrieb sowie perfektes Schalten von 30 Gängen. Und das ohne Mogelparts, auch auf Naben und Kassette prangt das begehrte XT-Logo.

Dazu gibt es wertige Fox-Federelemente und solide Alu-Anbauteile aus eigenem Haus. Dass das Gesamtgewicht mit über 13 Kilo etwas enttäuscht, liegt am kreuzstabilen, steifen, aber auch recht „pummeligen“ Alu-Rahmen mit 120 mm Heckfederweg. Apropos: Den Dienst an der Front verrichten 130 mm Hub.

Auf den herausfordernden Brixen-Trails harmonierte das Fox-Fahrwerk prächtig: feinfühlig, schluckfreudig, „definiert“. Gemeinsam mit der ausgewogenen Geometrie, den breiten Laufrädern und dem gelungenen Cockpit vermittelt das ASX für ein Tourenfully überragend hohe Fahrsicherheit, bleibt dabei aber fast spielerisch zu beherrschen – die enge Verwandtschaft zum bewährten Ghost AMR ist dem tollen Handling anzumerken.

Nur die preiswerten Schwalbe-Pneus sind bei Nässe überfordert. Wer oft im Regen fährt, sollte sie tauschen. Bergauf kraxelt das Ghost genügsam und traktionsstark, das hohe Gewicht verleitet aber nur Muskeltiere zum Bergsprint.

Technische Daten des Test: Ghost ASX 7500

Modelljahr: 2014
Preis: 1999 Euro
Gewicht: 13,2 kg
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 16, 17,5, 19, 20,5, 22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 17,5 ''
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 68 °
Sitzwinkel: 73 °
Sitzrohr: 440 mm
Oberrohr: 585 mm
Steuerrohr: 120 mm
Radstand: 1115 mm
Tretlagerhöhe: 335 mm
Federgabel: Fox 32 Float Evolution
Federweg getestet: 130 mm
Federbein: Fox Float Evolution
Federweg getestet: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Shimano XT/Ryde Taurus 21
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Schwalbe Rocket Ron Perf. 2,25"

Mehr zu ...


Fazit:

Stabiler Rahmen, bewährte Parts, komfortables Fahrwerk und tolles Handling – mit dem günstigen ASX erhält der Touren-Fan einen Partner fürs Leben. Wen stört da schon das bisschen Speck auf den Alu-Rippen?

09.12.2013