Mountainbikes im Test

Testbericht: Ghost AMR Lector 9000 (Modelljahr 2012)

Foto: Benjamin Hahn 15 Touren-Fullys im Test
Solide Parts, superleichter Rahmen, schickes Design, traumhaftes Handling, klasse Fahrwerk – so schaut ein Traum-Tourer aus!
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Eher schwere Laufräder

Testurteil

Testurteil überragend

In der Regel schickt Ghost ultrarobuste, mitunter auch etwas übergewichtige Bikes in den Test. Mit Letzterem bricht das AMR Lector: Nur 2.260-Gramm wiegt der wunderschön gemachte Voll-Carbon-Rahmen, markiert so mit dem Scott die Testspitze. Auch das Gesamtgewicht bleibt niedrig, zumal Ghost nicht mogelt: hochsolider Shimano-XT/XTR-Antrieb, große 180er-Discs, griffige Reifen – top!

Entsprechend willig hängt das 11,3-Kilo-Fully am Gas, auch wenn die robusten, aber gewichtigen Laufräder ein wenig bremsen. Und: Ohne am Fox-Federbein zugeschaltete Plattform wippelt der Hinterbau leicht, generiert dafür jedoch Bombentraktion.

Einmal am Gipfel, geht der AMR-Stern eh erst richtig auf: Dank wunderbar tief ins Bike integrierter Sitzposition besitzt der Geisterreiter die perfekte Bike-Kontrolle, das Handling brilliert mit Agilität und Spielfreude, bleibt dabei berechenbar und exakt. Zusammen mit dem zwar nicht hochsensiblen, aber äußerst schluckfreudigen Hinterbau ein Traum für Trail und Tour!

Technische Daten des Test: Ghost AMR Lector 9000

Modelljahr: 2012
Preis: 3.299 Euro
Gewicht: * 11,3 kg
Rahmengewicht: 2.260 g
Federgabel (Gewicht): 1.666 g
Vertriebsweg: Händler
Rahmenhöhen: 40/44/48/52/56 cm
Getestete Rahmenhöhe: 44 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 69 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 440 mm
Oberrohr: 587 mm
Steuerrohr: 135 mm
Radstand: 1.108 mm
Tretlagerhöhe: 334 mm
Federgabel: Fox 32 F120 FIT RL
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox Float RP23
Federweg getestet: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XT (3x10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Avid Elixir 7 Carbon
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Shimano XT / Alex FD19
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25''

Gewicht Komplettbike ohne Pedale.

Fazit

Solide Parts, superleichter Rahmen, schickes Design, traumhaftes Handling, klasse Fahrwerk – so schaut ein Traum-Tourer aus!

19.03.2012
Autor: André Schidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012