Mountainbikes im Test

Testbericht: Focus Sam 2.0 (Modelljahr 2014)

MountainBIKE Focus Sam 2.0
Foto: Benjamin Hahn
Bergab extrem laufruhig und potent, bergauf dennoch ausdauernd und effizient – am neuen Focus Sam 2.0 haben versierte Enduristen und Rennfahrer ihre wahre Freude.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Top Position „im Rad“
  • Äußerst laufruhig
  • Traktionsstarkes Heck

Was uns nicht gefällt

  • Schwere Laufräder

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

In letzter Zeit gab es bei Focus wenig Neues in Sachen Fully-Entwicklung zu berichten. Das soll sich ändern: Mit dem Focus Sam 2.0 blasen die Cloppenburger zum Angriff auf das Enduro-Segment. Sogar ein Enduro-Rennteam wurde gegründet, um den Neuling zu promoten. In den Test rollt das 2.0 mit durchdachter Ausstattung: Kettenführung, griffige Reifen sowie ein solider Mix aus Sram- und Shimano-Antriebsteilen schmücken den eleganten, recht leichten Alu-Rahmen. Dennoch fällt das Bike-Gewicht mit 14,1 kg nicht diätisch aus, vor allem die Laufräder tragen Schuld. In der Praxis ist die hohe Schwungmasse spürbar: Das Focus Sam 2.0 ist kein Sprinter ...

Dass es dennoch willig gen Gipfel zieht, liegt zum einen an der vortriebsorientierten Sitzposition, die es dem Fahrer erlaubt, viel Druck aufs Pedal zu bringen. Zudem agiert das Heck antriebsneutral und zugleich traktionsstark. Und hinab? Da steht der Fahrer durch den langen Reach „integriert“ im Rad, genießt höchste Kontrolle. Mit extralangem Radstand zieht das Focus Sam 2.0 unbeirrbar seine Spur, zeigt Laufruhe pur. Trotz der immensen Länge lässt sich das Focus Sam 2.0 aber manierlich durch Kehren drücken – entsprechende Fahrkünste vorausgesetzt. Der Magura-Dämpfer arbeitet äußerst schluckfreudig, schweren Fahrern dürfte es jedoch an Reserven fehlen.

Technische Daten des Test: Focus Sam 2.0

Modelljahr: 2014
Preis: 3599 Euro
Gewicht: 14,1 kg
Rahmengewicht: 3310 g
Federgabel (Gewicht): 2256 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Fox 34 Talas Evolution
Federweg getestet: 160 mm
Federbein: Magura TS 215
Federweg getestet: 160 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (2 x 10)
Kurbel: Sram S-2210
Umwerfer: Sram X7
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 200 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Kindshock Lev Integra (Vario)
Laufräder: Reynolds MTN AM
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Schwalbe Hans Dampf Evo 2,35"

Fazit:

Bergab extrem laufruhig und potent, bergauf dennoch ausdauernd und effizient – am neuen Focus Sam 2.0 haben versierte Enduristen und Rennfahrer ihre wahre Freude.

Focus Sam 2.0 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest


Focus Sam 2.0 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

29.04.2014
Autor: Chris Pauls, André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014