Mountainbikes im Test

Testbericht: Felt Nine 2 (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Felt Nine 2
Foto: Benjamin Hahn
Flink, flott, Felt! Das Felt Nine 2 ist eine Race-Rakete, die zudem jede Menge Spaß macht — wenn man die etwas unruhige Front zu beherrschen weiß.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Extrem direktes Handling
  • Sehr hoher Vortrieb
  • Leichter Carbon-Rahmen

Was uns nicht gefällt

  • Etwas zu nervös

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

„Hui, was für ein Ritt!“ Nach der Fahrt mit dem Felt Nine 2 pocht kein Herz mehr im Grundlagenbereich.

Pfeilschnell und wuselig treibt das Felt Nine 2 aus den USA seinen Rider immer weiter vorwärts – und stürzt sich auch waghalsig in jede Abfahrt. Dort gefällt die verspielte, direkte Lenkung, die allerdings eine kundige, führende Hand benötigt.

Der sehr steile Lenkwinkel von 71,5° verzeiht keine Fehler – nichts also für Einsteiger. Wer aber das etwas zappelige Handling zu beherrschen weiß, kurvt mit dem Felt Nine 2 auch um enge Biegungen, nutzt dabei den Druck, der auf dem Vorderrad lastet.

Sportlichen Herausforderungen giert das CC-orientierte Felt Nine 2 nur so entgegen, lässt trotz nicht so leichter Laufräder/Reifen keine Chance auf einen kraftvollen Antritt aus.

Komfort ist da spürbar nur zweitrangig, der Kohlefaser-Rahmen ist supersteif und bringt die Kraft gestählter Beine verwindungsarm, aber auch etwas zu unnachgiebig auf die Rennpiste.

Weniger edle, aber durchaus stimmige Parts.

Technische Daten des Test: Felt Nine 2

Modelljahr: 2015
Preis: 1999 Euro
Gewicht: 11,0 kg
Rahmengewicht: 1450 g
Federgabel (Gewicht): 1648 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: XS, S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 71,5 °
Sitzwinkel: 74,5 °
Reach: 422 mm
Sitzrohr: 458 mm
Oberrohr: 609 mm
Steuerrohr: 101 mm
Radstand: 1089 mm
Kettenstrebenlänge : 436 mm
Federgabel: Rock Shox Reba RL Solo Air
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (2 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano Deore
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Easton XR
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe Racing Ralph Perf. 2,25"

Fazit:

Flink, flott, Felt! Das Felt Nine 2 ist eine Race-Rakete, die zudem jede Menge Spaß macht — wenn man die etwas unruhige Front zu beherrschen weiß.

Felt Nine 2 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Test: 16 Hardtails bis 2.000 Euro Foto: Manfred Stromberg

Test: 16 Hardtails bis 2.000 Euro

Sie wollen sich ein Hardtail kaufen und zwischen 1.500 und 2.000 Euro ausgeben? Wir haben 16 Modelle getestet, die ziemlich viel Bike fürs Geld bieten.


Felt Nine 2 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

10.03.2015
Autor: Max Hilger
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015