Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube Stereo 160 Super HPC Race 27.5 (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Enduro Cube Stereo 160 Super HPC Race 27.5
Foto: Benjamin Hahn
„Super Allrounder, wie von Cube gewöhnt“ – einhellig lobten die Tester das verlässliche Handling bergab, die Effizienz bergauf und die Breitbandigkeit des Stereo 160.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Bike/Rahmen sehr leicht
  • Breitbandiger Alleskönner
  • Exzellenter Vortrieb

Was uns nicht gefällt

  • Hinterbau sehr progressiv

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Loading  

Vorjahresgewinner im MountainBIKE-Test (1/14), Rennsiege mit dem Cube-Enduro-Team, das Cube Stereo 160 Super HPC Race 27.5 kam mit reichlich Vorschusslorbeeren in den Test! Und das Drumherum weckt auf jeden Fall die Ballerlust: breite Laufräder, Pike-Federgabel, coole Race-Face-Parts. Nur eine Kettenführung fehlt leider – die „Hochspannung“ des Sram-Type2-Schaltwerks reicht im Enduro-Tanz nicht aus. Der wahre Stereo-Hit ist aber der Carbon-Rahmen: 2340 g inklusive Federbein sind für den Einsatzbereich sensationell, zumal auch die Steifigkeiten auf gutem Niveau liegen, die Verarbeitung erstklassig wirkt.

 

MountainBIKE Enduro Cube Stereo 160 Super HPC Race 27.5
Foto: André Schmidt „Hart wie ein Frühstücksbrett.“ Der kaum gepolsterte SDG-Sattel fand unter den Tester-Hintern keinen passenden Partner. Für den Renneinsatz taugt der superleichte Sattel, für Enduro-Touren weniger.

Also: aufgesattelt, losgerockt. Dabei empfängt das Cube Stereo 160 Super HPC Race 27.5 den Enduristen mit aufrecht-kompakter, durch den steilen Sitzwinkel dennoch vortriebsorientierter Sitzposition. Leichtgewichtig, wie es ist, sind Bestzeiten bergauf programmiert, die antriebsneutrale Heckfederung lässt keine Wadenkraft verpuffen – toll!

Geht’s ans Eingemachte, wünschten sich die Tester jedoch mehr Traktion und Schluckfreude. Der Viergelenker mit kleinvolumigem Fox-Stoßdämpfer steht zwar wunderbar stabil im Federweg, sackt nie weg, wird aber auch früh progressiv und nutzt so den Hub nur widerwillig aus. Dennoch: Dank des laufruhigen, stets verlässlichen Handlings kommt selbst bei Highspeed nie Unsicherheit auf.

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: MountainBIKE/Michelle Santy

Technische Daten des Test: Cube Stereo 160 Super HPC Race 27.5

Modelljahr: 2015
Preis: 3599 Euro
Gewicht: 12,4 kg
Rahmengewicht: 2340 g
Federgabel (Gewicht): 1830 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 16, 18, 20, 22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Carbon
Federgabel: Rock Shox Pike RC
Federweg getestet: 160 mm
Federbein: Fox Float CTD Performance
Federweg getestet: 160 mm
Schaltwerk: Sram X0
Schalthebel: Sram X0 (2 x 10)
Kurbel: Race Face Turbine
Umwerfer: Sram X0
Bremse: Sram Guide R
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth (Vario)
Laufräder: DT Swiss CSW EM 2.7
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Schwalbe Hans Dampf TLE 2,35"

Fazit:

„Super Allrounder, wie von Cube gewöhnt“ – einhellig lobten die Tester das verlässliche Handling bergab, die Effizienz bergauf und die Breitbandigkeit des Cube Stereo 160 Super HPC Race 27.5.

Cube Stereo 160 Super HPC Race 27.5 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Test: 9 Enduros von 3.000 bis 4.000 Euro Foto: Dennis Stratmann

Test: 9 Enduros von 3.000 bis 4.000 Euro

Unsere Testredaktion hat neun 2015er Enduro-MTBs getestet – und das erstmals zusammen mit vier im Vorfeld auserkorenen MountainBIKE-Lesern.


Cube Stereo 160 Super HPC Race 27.5 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

02.01.2015
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014