Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 (Modelljahr 2017)

Foto: Benjamin Hahn MOUNTAINBIKE Cube Stereo 140 HPA Race 27.5
Das Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 ist ein Bike ganz nach dem Geschmack des Volks! Top ausgestattet, sehr steif, äußerst zugänglich im Handling mit zuverlässigem Fox-Fahrwerk. Und alles zum attraktiven Preis.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt


Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut
Loading  

Wie sieht ein wahres Volks-All-Mountain aus?

Nun, es sollte möglichst deutlich unter 3000 Euro kosten, dafür einen soliden sowie sehr steifen Alu-Rahmen besitzen und nicht viel mehr als 13 Kilo wiegen. 150-mm-Gabel von Fox oder Rock Shox, hinten mindestens 140 mm Federweg. Schaltung und Antrieb am liebsten mit 2 x 11 Gängen vom Typ Shimano XT. Bremse? Auch Shimano XT. Reifen von Schwalbe? Gerne. Dazu sollte es sich agil, aber unaufgeregt fahren lassen. Fahrsicher und laufruhig, ohne unhandlich zu sein.

Anders gesagt: Es sollte sein wie das Cube Stereo 140 HPA Race 27.5.

Von allen Bikes in diesem Test dürfte es wohl die größte Käuferschicht ansprechen, weil es den normalen Geschmack bedient. Aber auch, weil es saugut ist – obwohl es nirgends richtig herausragt.

Foto: André Schmidt MOUNTAINBIKE Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 Shimano XT

Toll! Schaltung, Kurbel, Kassette, Bremse – alles Shimano XT. Lediglich bei der Kette spart Cube, die hat „nur“ SLX-Niveau.

Das beginnt bei der Sitzposition, die weder zu kompakt noch zu gestreckt ist, eher aufrecht durch das hohe Steuerrohr. Aggressiven Trail-Artisten mag das zu brav sein, alle anderen dürften es genau so mögen. Zumal sich das Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 wahrlich nicht unsportlich fährt.

Im Gegenteil, die sehr leichten Fulcrum-Laufräder und die gut rollenden Nobby-Nic-Reifen spornen zu flotten Antritten und Ausritten an. Steile Stiche nimmt das traktionsstarke Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 mit viel Esprit, auch wenn der letzte Punch fehlt – durch besagt hohe Front.

Foto: André Schmidt MOUNTAINBIKE Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 Schwalbe-Reifen mit Cube-Design

Das Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 ist durchgestylt bis zur letzten Schraube. Selbst die Schwalbe-Reifen besitzen ein spezielles Cube-Design.

Bergab liebt das Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 flowige Trails, wo es mit viel Drehfreude (steilerer 67°-Lenkwinkel, moderater Radstand) lässig von Kurve zu Kurve swingt, dank seiner Leichtfüßigkeit einfach puren Spaß bereitet. Im härteren Gelände kann das Cube Stereo 140 HPA Race 27.5 mit den Brachial-All-Mountains BMC Speedfox 03 Trailcrew NX oder Stevens Whaka zwar nicht ganz mithalten, in die Knie geht es aber auch nicht.

Das Fahrwerk mit Fox-34-Forke und Viergelenker-Heck verrichtet dabei einen im besten Sinne unauffällig guten Dienst: feinfühlig und dennoch stabil im Federweg.

Technische Daten des Test: Cube Stereo 140 HPA Race 27.5

Modelljahr: 2017
Preis: 2699 Euro
Gewicht: 13,3 kg
Rahmengewicht: 3270 g
Gabel (Gewicht): 1862 g
Gewicht Laufräder: 4198 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 16", 18", 20", 22"
Getestete Rahmenhöhe: 18"
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit: 93,9 Nm/°
Federgabel: Fox 34 Float Performance
Federweg getestet: 150 mm
Federbein: Fox Float DPS Evol Performance
Federweg getestet: 140 mm
Gänge und Übersetzung: 2 x 11: 36/26 Zähne vorne, 11–42 Zähne hinten
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Cube Dropper Post (Vario, 150 mm)
Vorbau: Race Face Ride 50 mm
Lenker: Race Face Ride 760 mm
Naben: Fulcrum Red 66
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Schwalbe Nobby Nic TLE 2,35"
Testurteil: Sehr gut (222 Punkte)

Geometrie

Bike-Profil

11.04.2017
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2017