Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5 (Modelljahr 2014)

MountainBIKE Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5
Foto: Benjamin Hahn
Bäähm! Das neue Fritzz kachelt in Rekordtempo über ruppigste Passagen bergab. Steile Auffahrten fallen ihm schwer, das erzstabile Bike kommt einem Freerider nahe.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Schluckfreudiges Heck
  • Sehr hohe Laufruhe
  • Sehr gute Ausstattung

Was uns nicht gefällt

  • Bergauf träge

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Als Schablone für das neu aufgelegte Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5 diente das bewährte Stereo 160 Carbon. Ohne Kohlefaser, stattdessen mit Alu als Rahmenmaterial, fällt das Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5 deutlich schwerer aus als sein Highend-Bruder. Satte 3700 g wirft der Rahmen in die Waagschale, ist dafür aber auch der steifste im Testvergleich. Das ist durchaus spürbar: Gleich beim ersten Aufsitzen fühlt sich das Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5 stabil an wie ein Freerider. Die Freireiter-Attitüde ergänzen Geometrie und Position auf/im Bike, so steht der Lenkwinkel für maximale Laufruhe flach (65,5°).

Das kurze Oberrohr, der „Stummelvorbau“ sowie der sehr kurze Reach zwingen in eine kompakte Haltung – das passt zum Bike, ist aber nicht jedermann Sache. Bergauf rollt das Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5 wegen des hohen Gewichts recht gemütlich. Der Fahrer sollte außerdem den Remote für die Wippunterdrückung am Dämpfer betätigen, da das Heck sonst bei steilen Anstiegen wegsackt – was zur Folge hat, dass das Vorderrad den Bodenkontakt verliert. Bergab lässt das Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5 dann aber die Adrenaline tanzen! Dank hoher Laufruhe stürmt es regelrecht gen Tal, das Heck mit Float-X-Dämpfer arbeitet so schluckfreudig, dass es ein Fest ist – fast wie ein reines DH-Bike. In engen Turns wirkt das Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5 hingegen etwas ungelenk, schuld sind die langen Kettenstreben.

Technische Daten des Test: Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5

Modelljahr: 2014
Preis: 3599 Euro
Gewicht: 14,1 kg
Rahmengewicht: 3710 g
Federgabel (Gewicht): 2092 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 16, 18, 20, 22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 20 ''
Rahmenmaterial: Aluminium
Federgabel: Fox 34 Float Factory
Federweg: 160 mm
Federbein: Fox Float X CTD Factory
Federweg: 160 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (2 x 10)
Kurbel: E*Thirteen TRS+
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Formula T1S
Bremsen-Disc vorne: 200 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Sattelstütze: Rock Shox Reverb Stealth (Vario)
Laufräder: DT Swiss CSW EM 3.7
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Schwalbe Hans Dampf Evo 2,35"

Fazit:

Bäähm! Das neue Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5 kachelt in Rekordtempo über ruppigste Passagen bergab. Steile Auffahrten fallen ihm schwer, das erzstabile Bike kommt einem Freerider nahe.

Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest


Cube Fritzz 160 HPA TM 27.5 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

29.04.2014
Autor: Chris Pauls, André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014