Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube Elite C:68 SL 29 (Modelljahr 2016)

MountainBIKE Racehardtails
Foto: Benjamin Hahn
Ein Rasse-Bike! Das äußerst leichte, fein ausstaffierte Elite beeindruckt mit viel Vortriebsgier, leichtfüßigem Antritt und dennoch stets hoher Fahrsicherheit. Durch die Länge etwas unhandlich.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Sehr leichtes Bike
  • Hochwertigste Parts
  • Schnell voran, sicher bergab

Was uns nicht gefällt

  • Im Steilen etwas hecklastig

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

„Wow, sieht das schnell aus!“ Schon optisch wirkt das Cube im knalligen Team-Dress wie fürs Podium gemacht, dazu kommt ein niedriges Gewicht von unter 9,5 Kilo. Und das, obwohl im Elite eine vom Lenker aus bedienbare Vario-Sattelstütze mit 100 mm Hub steckt – einzigartig im Test. Die restlichen Parts stammen dito aus dem teuersten Regal: edle Sram-XX1-Schaltung, steife Carbon-Kurbel von Race Face, leichte Magura-MT8-Stopper. Aufgesattelt setzt sich der sportlich-stramme Eindruck fort.

Rahmengröße 19" war für die MountainBIKE-Tester (um 175 cm) fast einen Tick zu groß, Oberrohr und Reach sind lang, zwingen in eine gestrecktere Position. Entsprechend hurtig geht’s auf dem bajuwarischen Flitzer voran, das steife Tretlager wandelt jedes Muskelzucken in Vortrieb, die flinke Reifen-Kombi sorgt für famose Beschleunigung. Anstiege der hochprozentigen Art mag das Cube jedoch weniger: Alle Tester monierten einen leicht hecklastigen Tritt und zu wenig Druck auf dem Lenker; das 34er-Kettenblatt benötigt Schmalz in den Schenkeln. Bergab darf dafür dann wieder jubiliert werden: Mit abgesenktem Sattel, sicher führender SID-Federgabel, betont spurtreuem Handling (Länge läuft) und halbwegs gutem Heckkomfort fräst sich das Elite mit viel Verve in Richtung Tal.

Technische Daten des Test: Cube Elite C:68 SL 29

Modelljahr: 2016
Preis: 4699 Euro
Gewicht: 9,39 kg
Rahmengewicht: 1170 g
Federgabel (Gewicht): 1665 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Verfügbare Rahmenhöhen: 15, 17, 19, 21, 23 ''
Getestete Rahmenhöhe: 19
Rahmenmaterial: Carbon
Federgabel: Rock Shox SID RL Remote
Federweg: 100 mm
Schaltwerk: Sram XX1
Schalthebel: Sram XX1 (1 x 11)
Kurbel: Race Face Next SL Carbon
Umwerfer: -
Bremse: Magura MT8
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Sattelstütze: KS LEV Integra 27,2 mm (Vario)
Laufräder: DT Swiss CSW MA 3.9
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe R. Ron/Th. Burt LS 2,25"
Testurteil: Sehr gut (219 Punkte)

Fazit:

Ein Rasse-Bike! Das äußerst leichte, fein ausstaffierte Elite beeindruckt mit viel Vortriebsgier, leichtfüßigem Antritt und dennoch stets hoher Fahrsicherheit. Durch die Länge etwas unhandlich.

Cube Elite C:68 SL 29 (Modelljahr 2016) im Vergleichstest

Test: 14 Race-Hardtails von 4.000 bis 5.000 Euro Foto: Dennis Stratmann

Test: 14 Race-Hardtails von 4.000 bis 5.000 Euro

Wer schnell sein will, muss leiden? Vorbei! Die Race-Hardtails des Jahrgangs 2016 hängen so hart am Gas wie eh und je – bieten aber zugleich enormen Fahrkomfort. Wir haben 14 Modelle getestet.


Cube Elite C:68 SL 29 (Modelljahr 2016) im Vergleich mit anderen Produkten

07.12.2015
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015