Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube AMS 130 Team

Cube AMS 130 Team
Foto: Benjamin Hahn
Das Rundum-sorglos-Paket für Tourenbiker! Das AMS beglückt mit stabilen Parts, ausgewogenen Fahreigenschaften und viel Komfort.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Laufruhig und „safe“
  • Gelungene Ausstattung
  • Komfortables Fahrwerk

Was uns nicht gefällt

  • Bergauf kein Sprintstar

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Nicht nur optisch sticht das AMS mit Cube-typisch perfekten Farbakzenten aus dem Test heraus, auch die Kennzahlen sind ungewöhnlich: Am Heck werkeln 130 mm Federweg, an der Front dank Vario-Gabel wahlweise 110, 130 oder 150 mm Hub – wobei die Mittelstellung in 90 Prozent aller Fahrsituationen passt, die 150-mm-Variante nutzten die Tester ob der dann sehr hohen Geometrie kaum.

Apropos: Generell thront der Pilot auch dank des breiten, rückgebogenen Syntace-Lenkers aufrecht-kommod, fast gemütlich auf dem AMS.
Ayurveda für die Tourenseele! Entsprechend unaufgeregt und präzise folgt das Cube dem Lenkimpuls, verquickt Laufruhe mit Agilität, bleibt stets berechenbar. Und das auch im Groben, wo bissige Bremsen, griffige Reifen und üppiger Hub für Sicherheit sorgen – auch wenn der Hinterbau fast zu ­linear den Federweg durchläuft. Die soliden Uphill-Eigenschaften (wenngleich ohne Sprintattitüde) runden die äußerst ausgewogene Performance ab.

Technische Daten des Test: Cube AMS 130 Team

Preis: 2099 Euro
Gewicht: 12,6 kg
Rahmengewicht: 3130 g
Federgabel (Gewicht): 1806 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 16/18/20/22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69 °
Sitzwinkel: 73 °
Sitzrohr: 457 mm
Oberrohr: 584 mm
Steuerrohr: 134 mm
Radstand: 1111 mm
Tretlagerhöhe: 330 mm
Federgabel: Fox 32 Talas 150 RL
Federweg getestet: 110–150 mm
Federbein: Fox Float RP23
Federweg getestet: 130 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Formula RX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Sunringlé Ryde XMB
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25“

Fazit:

Das Rundum-sorglos-Paket für Tourenbiker! Das AMS beglückt mit stabilen Parts, ausgewogenen Fahreigenschaften und viel Komfort.

Cube AMS 130 Team im Vergleichstest


Cube AMS 130 Team im Vergleich mit anderen Produkten

09.08.2011
Autor: André Schmidt/Florian Storch
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2011