Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube AMS 130 SL (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Cube AMS 130 SL
Foto: Benjamin Hahn
Tourenfully mit Abfahrts-Genen! Das AMS 130 sorgt mit variabler Gabel, Teleskop-Stütze und schluckfreudigem Fahrwerk für viel Downhill-Spaß.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Hohes Bergabvergnügen
  • Gelungener Hinterbau
  • Ausgewogenes Handling

Was uns nicht gefällt

  • Vergleichsweise schwer

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Darf‘s ein bisschen mehr sein? Im AMS steckt eine 150-mm-Talas-Gabel von Fox. Wobei Cube empfiehlt, die Gabel im 130-mm-Modus zu fahren. 110 mm dienen als Kletterhilfe, die 150 mm sind als Bergab-Bonus gedacht. Also: mittlere Talas-Position, und los geht‘s.

Dank ausgewogener Geometrie rollt das AMS willig durch Kurven, mit kurzem Vorbau (80 mm) und sehr breitem Lenker (780 mm) sitzt der Fahrer fast wie auf einem All-Mountain. Obwohl 12,7 Kilo (schwerstes Bike im Test) viel Muskelkraft fordern, lässt sich das Bike zielstrebig bergan pedalieren – wobei das antriebsneutrale Heck die Ruhe bewahrt. Weil es im Uphill die Front artig am Boden hält, erscheint die Absenkung auf 110 mm fast überflüssig. Sternstunden erlebt der Fahrer auf der Abfahrt: Mit voll ausgefahrener Gabel, abgesenkter Vario-Stütze und hungrigem Heck rockt das AMS fehlerverzeihend ins Tal und könnte sogar in einem AM-Test mithalten. Selbst grobe Brocken bügelt es „gnadenlos“ weg .

Technische Daten des Test: Cube AMS 130 SL

Modelljahr: 2013
Preis: 3199 Euro
Gewicht: 12,7 kg
Rahmengewicht: 3091 g
Federgabel (Gewicht): 1774 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 16/18/20/22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69 °
Sitzwinkel: 74 °
Sitzrohr: 456 mm
Oberrohr: 583 mm
Steuerrohr: 133 mm
Radstand: 1101 mm
Tretlagerhöhe: 329 mm
Federgabel: Fox 32 Talas CTD
Federweg getestet: 110, 130, 150 mm
Federbein: Fox Float CTD
Federweg getestet: 130 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano XT
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: DT Swiss CSW MA 2.0
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25"

Fazit:

Tourenfully mit Abfahrts-Genen! Das AMS 130 sorgt mit variabler Gabel, Teleskop-Stütze und schluckfreudigem Fahrwerk für viel Downhill-Spaß.

Cube AMS 130 SL (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Cube AMS 130 SL (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

28.01.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013