Mountainbikes im Test

Testbericht: Cube AMS 130 Pro (Modelljahr 2011)

Cube AMS 130 Pro
Foto: Benjamin Hahn
Aufsitzen und geborgen fühlen! Das AMS 130 ist eine kleine Ode an den Tourenfahrer: komfortabel, stressfrei und fahrsicher.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Äußerst komfortables Fahrwerk
  • Laufruhig, hohe Reserven bergab
  • Sehr variabel, vielseitig einsetzbar

Was uns nicht gefällt

  • Bergauf etwas schwerfällig

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

 

Cube AMS 130 Pro - Wertung

Technische Daten des Test: Cube AMS 130 Pro

Modelljahr: 2011
Preis: 1899 Euro
Gewicht: 13,3 kg
Rahmengewicht: * 2983 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 16/18/20/22 ''
Getestete Rahmenhöhe: 18 ''
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 68,5 °
Sitzwinkel: 72,5 °
Sitzrohr: 459 mm
Oberrohr: 586 mm
Steuerrohr: 136 mm
Radstand: 1107 mm
Tretlagerhöhe: 338 mm
Federgabel: RS Revelation RLT
Federweg getestet: 120-150 mm
Federbein: Fox Float RP23
Federweg getestet: 130 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX
Kurbel: Shimano M552
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Hayes Stroker Ryde
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Sunringlé Ryde XMB DTC
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Perf. 2,25“

* Rahmen mit Dämpfer


Fazit:

Aufsitzen und geborgen fühlen! Das AMS 130 ist eine kleine Ode an den Tourenfahrer: komfortabel, stressfrei und fahrsicher.

Cube AMS 130 Pro (Modelljahr 2011) im Vergleichstest


Cube AMS 130 Pro (Modelljahr 2011) im Vergleich mit anderen Produkten

24.05.2011
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2011