Mountainbikes im Test

Testbericht: Corratec X-Vert S 0.3 Ltd. (Modelljahr 2012)

Corratec X-Vert S 0.3 Ltd.
Foto: Benjamin Hahn
Fesch und flott – das X-Vert gefällt mit Eleganz und Vortriebswillen. Fühlt sich im leichten Gelände spürbar wohler als auf groben Trails.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Eigenständiger Rahmen
  • Flott in Ebene & bergan

Was uns nicht gefällt

  • Zu schwache Bremse
  • Wenig Reserven bergab

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Mit manchmal eigenwilligen, aber stets eigenständigen Bikes wurden die Raublinger Rad-Pioniere berühmt. Auch heute legt Corratec Wert auf Individualität, viele Bikes kann der Kunde im Baukasten anpassen. Das Testbike entspringt dieser Philosophie, steht als Limited-Edition im Fachhandel – teils ordentlich ausgestattet mit Shimano-Antriebs-Mix und flinken DT-Swiss-Laufrädern. Zudem gefällt der Rahmen mit markanten Details (1,5“ breites Steuerrohr), fairem Gewicht und höchster Steifigkeit.

In der Praxis trumpft das nicht zu schwere X-Vert als agil-flotter Rouleur im leichten Gelände auf und überzeugt trotz eher hecklastiger Sitzposition als geschickter Kraxler. Wird das Geläuf grantiger, muss das Corratec indes zurückstecken. Der steile Lenkwinkel macht das Handling nervös-kipplig, die schwachen Shimano-Stopper und die rutschigen Reifen sorgen für Unbehagen. Auch die zwar wunderbar sensible, aber „durchrauschende“ Manitou-Forke frisst feinen Schotter lieber als grobe Steine.

Technische Daten des Test: Corratec X-Vert S 0.3 Ltd.

Modelljahr: 2012
Preis: 999 Euro
Gewicht: * 11,7 kg
Rahmengewicht: 1711 g
Federgabel (Gewicht): 1707 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 39, 44, 49, 54 cm
Getestete Rahmenhöhe: 49 cm
Rahmenmaterial: Alu
Lenkwinkel: 71 °
Sitzwinkel: 73 °
Sitzrohr: 487 mm
Oberrohr: 599 mm
Steuerrohr: 120 mm
Radstand: 1076 mm
Tretlagerhöhe: 306 mm
Federgabel: Manitou Marvel Comp.
Federweg: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano Deore (3 x 10)
Kurbel: Shimano SLX
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Shimano M445
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: DT Swiss X1900
Reifen: Continental Race King 2,2“

* Gewicht Komplettbike ohne Pedale


Fazit:

Fesch und flott – das X-Vert gefällt mit Eleganz und Vortriebswillen. Fühlt sich im leichten Gelände spürbar wohler als auf groben Trails.

Corratec X-Vert S 0.3 Ltd. (Modelljahr 2012) im Vergleichstest


Corratec X-Vert S 0.3 Ltd. (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

04.04.2012
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012