Mountainbikes im Test

Testbericht: Corratec The Opiate FY (Modelljahr 2013)

MountainBIKE 0313 All-Mountains - Corratec The Opiate FY
Foto: Benjamin Hahn
Ausgewogene Geometrie, sicheres Bergabverhalten sowie antriebsneutrales Heck machen Lust auf mehr. Doch das The Opiate fällt zu schwer aus.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Laufruhige Geo
  • Antriebsneutral

Was uns nicht gefällt

  • „Bockiges“ Heck
  • Insgesamt zu schwer

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Loading  

Mit dem Corratec The Opiate FY startet Corratec einen neuen Angriff auf die beliebte All-Mountain-Klasse. Die Eckdaten des neu konstruierten Fullys klingen vielversprechend: 150 mm Federweg, flacher Lenkwinkel, VPP-Hinterbau, Vario-Sattelstütze und eine solide Ausstattung machen Lust auf Trail-Action. Also: Aufsitzen und los geht‘s. Bereits auf den ersten Metern bergab spürt man die hohe Steifigkeit der auf 150 mm Hub reduzierten Enduro-Gabel Rock Shox Lyrik. Spurstabil und laufruhig fräst das Corratec The Opiate FY durch grobes Geläuf, agiert dank ausgewogener Geometrie dennoch wendig.

Aber: Bei schnellen Schlägen wird das 150-mm-Heck etwas bockig, was Unruhe ins Handling bringt. Bergauf überzeugt das Corratec The Opiate FY dann jedoch durch Antriebsneutralität und hält die Front trotz fehlender Gabelabsenkung am Boden. Dennoch: Das hohe Gewicht (über zwei Kilo schwerer als das Cube) und die schweren Laufräder kosten den Fahrer Körner im Anstieg – und das Corratec The Opiate FY die Note „sehr gut“.

Technische Daten des Test: Corratec The Opiate FY

Modelljahr: 2013
Preis: 2999 Euro
Gewicht: 14,5 kg
Rahmengewicht: 3810 g
Federgabel (Gewicht): 2163 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 39, 44, 48, 53 cm
Getestete Rahmenhöhe: 48 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 66,5 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 484 mm
Oberrohr: 604 mm
Steuerrohr: 149 mm
Radstand: 1169 mm
Tretlagerhöhe: 352 mm
Federgabel: Rock Shox Lyrik RC2
Federweg getestet: 150 mm
Federbein: DT Swiss M212
Federweg getestet: 150 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Avid Elixir 5
Bremsen-Disc vorne: 200 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Zzyyzx Cross Attack 2.0 AM Disc
Reifen: Continental Mountain King 2 2,4"

Fazit:

Ausgewogene Geometrie, sicheres Bergabverhalten sowie antriebsneutrales Heck machen Lust auf mehr. Doch das The Corratec The Opiate FY fällt zu schwer aus.

Corratec The Opiate FY (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Corratec The Opiate FY (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

26.03.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013