Mountainbikes im Test

Testbericht: Conway Q-MF 829 (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Conway Q-MF 829
Foto: Benjamin Hahn
Das Conway Q-MF 829 bietet viel Komfort dank schluckfreudigem Heck, geht mit sportlicher Touren-Geometrie und leichtem Aufbau zudem flott voran.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Feinfühliges Heck
  • Leichter Aufbau

Was uns nicht gefällt

  • Leichte Antriebseinflüsse
  • Unglückliches Cockpit

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil gut

Loading  

Eine Bike-Marke aus dem flachen Norden? Das ist keine Seltenheit, wie viele deutsche MTB-Firmen sitzt auch Conway in Norddeutschland, genauer gesagt in Hoya an der Weser. Einer der jüngsten Sprösslinge der Nordlichter ist das Conway Q-MF 829, das mit 120-mm-Fox-Fahrwerk, Fulcrum-29er-Wheels und Shimano-XT-Antrieb für unter 3000 Euro ein sehr faires Angebot macht. Der Fahrer nimmt per se eine tourenorientierte Position ein, der schmale Lenker (680 mm) und der lange Vorbau (105 mm) sind dennoch zu „Race-lastig“.

Trotz sehr langer 468-mm-Kettenstreben fällt der Radstand kompakt aus, entsprechend flink wuselt das Conway Q-MF 829 über die Trails – in engen Turns wirkt das lange Heck aber sperrig. Das hungrige VPP-Heck agiert auf Schläge feinfühlig, ist dafür im Uphill nicht vor Antriebseinflüssen gefeit – hier wäre ein Remote-Hebel für die Dämpfer-Plattform hilfreich. Denn: Mit Wippunterdrückung geht das Conway traktionsstark und dank leichter Laufräder in unserem Mountainbike-Test zügig voran.

Technische Daten des Test: Conway Q-MF 829

Modelljahr: 2013
Preis: 2899 Euro
Gewicht: 12,7 kg
Rahmengewicht: 3310 g
Federgabel (Gewicht): 1601 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 44, 48, 52, 56 cm
Getestete Rahmenhöhe: 48 cm
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69,5 °
Sitzwinkel: 75 °
Sitzrohr: 477 mm
Oberrohr: 595 mm
Steuerrohr: 120 mm
Radstand: 1142 mm
Tretlagerhöhe: 323 mm
Federgabel: Fox 32 Float CTD
Federweg getestet: 120 mm
Federbein: Fox Float CTD
Federweg getestet: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Avid Elixir 5
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Fulcrum Red Power 29 XL
Reifen: Schwalbe Racing Ralph Evo 2,25"

Fazit:

Das Conway Q-MF 829 bietet in unserem MTB-Test viel Komfort dank schluckfreudigem Heck, geht mit sportlicher Touren-Geometrie und leichtem Aufbau zudem flott voran.

Conway Q-MF 829 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Conway Q-MF 829 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

25.04.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013