Mountainbikes im Test

Testbericht: Centurion Backfire Carbon Ultimate Race 29 (Modelljahr 2014)

MountainBIKE Centurion Backfire Carbon Ultimate Race 29
Foto: Benjamin Hahn
Ob Cross-Country- oder Marathonrennen, das Backfire brennt ein Feuerwerk ab, ist leicht, schnell, direkt – und wunderbar drehfreudig.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Sehr leichtfüßiger Antritt
  • Äußerst agiles Handling
  • Starker Kletterer

Was uns nicht gefällt

  • Weniger laufruhig bergab

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Da Centurion das frisch renovierte Bike (80 g weniger Rahmengewicht) nur in Größe L liefern konnte, musste MountainBIKE kurzerhand weitere, größer gewachsene Testfahrer rekrutieren – so wie Haider Knall, MB-Werkstattleiter, Marathonfahrer und
Teamchef (Haico Racing) in Personalunion.

Und Knall war voll des Lobes: „Schnittige Sitzposition, dezidierte Race-Geometrie, leichter und durchdachter Aufbau – so muss ein Marathon-Bike aussehen.“ Vor allem die klassisch eingespeichten, sehr leichten Laufräder sorgen für einen Temporausch in der Ebene; aber auch Kletterpartien meistert das steife Backfire geschwind und gewandt. Geht’s auf dem Trail heftig zur Sache, rockt das äußerst direkte, wendig-agile, allerdings nicht ausgesprochen laufruhige Handling. Auch wenn der schnelle Schwabenpfeil nie nervöskipplig wird, der steile Lenkwinkel verzeiht wenig Fahrfehler. Zudem benötigen die superleichten Bremsen lange Einfahrtszeit, um genug Biss zu entwickeln.

Technische Daten des Test: Centurion Backfire Carbon Ultimate Race 29

Modelljahr: 2014
Preis: 5999 Euro
Gewicht: 8,9 kg
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 41, 46, 51, 56 cm
Getestete Rahmenhöhe: 51 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 71 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 509 mm
Oberrohr: 613 mm
Steuerrohr: 127 mm
Radstand: 1110 mm
Tretlagerhöhe: 439 mm
Federgabel: Rock Shox SID XX Worldcup
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Sram XX
Schalthebel: Sram X0 (2 x 10)
Kurbel: Sram X0
Umwerfer: Sram X0
Bremse: Formula R1 Racing
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: DT Swiss 240s/ZTR Crest
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe Racing Ralph Nic Evo 2,1"

Fazit:

Ob Cross-Country- oder Marathonrennen, das Backfire brennt ein Feuerwerk ab, ist leicht, schnell, direkt – und wunderbar drehfreudig.

Centurion Backfire Carbon Ultimate Race 29 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest


Centurion Backfire Carbon Ultimate Race 29 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

17.12.2013
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013