Mountainbikes im Test

Testbericht: Canyon Spectral AL 8.0 (Modelljahr 2014)

MountainBIKE Canyon Spectral AL 8.0
Foto: Detlef Göckeritz
Canyon hat sein Programm umstrukturiert, das brandneue Spectral übernimmt nun den Platz des Nerve im All-Mountain-Segment – und das ausschließlich mit 27,5" oder 29"-Laufrädern. MountainBIKE hat die 27,5"-Variante getestet.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Top gemachter Alu-Rahmen
  • Sehr stimmige Ausstattung
  • Wunderbar agil, verspielt
  • Breitbandiger Einsatzbereich

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil überragend

Loading  

Canyon bricht beim Spectral nicht nur mit der bisherigen Formensprache, sondern geht bei der Geometrie mutige Wege. So ist der Lenkwinkel mit 67° für ein 140-mm-Bike flach, das Oberrohr (580 mm, Gr. M) kurz gezeichnet.

In Summe sorgt dies für ein geradezu „wild-verspieltes“ Handling, ein Traum für jeden All-Mountain-Artisten. Oder in den unnachahmlichen Worten von MB-Tester Thomas „Prof“ Schmitt: „Yippie! Hüpf und drück und spring – so geht nur ein Spiel-und-Spaß-Bike ab.“

Und wie fährt sich das Bike bergauf? Das Canyon Spectral kraxelt enorm traktionsstark und ausdauernd, die kompakte Sitzposition verleitet aber kaum zum Bergsprint.

Technische Daten des Test: Canyon Spectral AL 8.0

Modelljahr: 2014
Preis: 2699
Gewicht: 12,7 kg
Rahmengewicht: 2860 g
Federgabel (Gewicht): 1902 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Rahmenhöhen: XS, S, M, L
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit: 85,9 Nm/°
Federgabel: Fox 32 Talas Perf.
Federweg: 110+140 mm
Federbein: Fox Float Performance
Federweg: 140 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (2 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Avid Elixir 7 Trail
Bremsen-Disc vorne: 200 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: DT Swiss Spline One XM1501
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Conti Mountain King II Protection 2,4"

Canyon Spectral AL 8.0 (Modelljahr 2014) im Vergleichstest


Canyon Spectral AL 8.0 (Modelljahr 2014) im Vergleich mit anderen Produkten

04.11.2013
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013