Mountainbikes im Test

Testbericht: Canyon Nerve AL 8.0 (Modelljahr 2014)

Test Canyon Nerve AL 8.0
Foto: Manfred Stromberg
Fast so viel All-Mountain wie Tourenfully – das neue 27,5er-Nerve AL hat an Bergab-Potenzial zugelegt, was vor allem den Trail-Enthusiasten freut. Zudem überzeugt es mit edlem Rahmen und in der 8.0-Version durch top Preis-Leistung.

Was uns gefällt

  • Agiles, wendiges Handling
  • Gelungenes Fahrwerk
  • Sehr gut ausgestattet
  • Moderner Alu-Rahmen

Seit Jahren sind die Fullys der ­Nerve-Serie die beliebtesten Touren- und All-Mountain-Bikes der MountainBIKE-Leser. Für 2014 ordnet Canyon die Palette neu: Im All-Mountain-Segment räubert nun das Spectral, das Nerve besetzt den Touren-Sektor, kommt mit 27,5" oder 29" – 26 Zoll gibt es nur noch am Carbon-Fully Nerve CF.

Optisch besticht das neue Alu-Nerve mit markanter Linienführung, technisch zeigt es sich modern etwa mit Steckachse vorne/hinten oder Postmount-Bremsaufnahme. Am 8.0 (1999 Euro) fällt aber vor allem der faire Ausstattungs-Mix mit soliden Shimano-XT-Komponenten, DT-Swiss-Laufrädern und Fox-Fahrwerk mit 120 mm Federweg auf.

Praxis-Test: Canyon Nerve AL 8.0

Entsprechend hochwertig fühlt sich das „Volksfully“ auch in der Praxis an. Alles wirkt wie aus einem Guss, die Sitzposition fällt aufgrund des kurzen Oberrohrs kompakt, ja gemütlich aus. Den Vorwärtsdrang eines klassischen 26"-Tourenfullys vermittelt der 12,3 Kilo schwere 27,5-Zöller daher nicht ganz, er weckt indes zarte All-Mountain-Gefühle.

Die neu entwickelte 120-mm-Hinterradfederung agiert derweil antriebsneutral und zugleich sensibel. Ausdauernd rollt das Canyon über Schotterpisten und generiert hervorragende Traktion. Neigt sich der Trail ins Gefälle, ist das Nerve eh nicht mehr zu halten: Gutmütig legt es sich von Kurve zu Kurve, swingt dank 427 mm kurzem Heck aber auch äußerst agil-wendig ums Eck. Der viergelenkige Hinterbau spielt ebenfalls prima mit, nimmt schluckfreudig Schläge auf.

Technische Daten des Test: Canyon Nerve AL 8.0

Modelljahr: 2014
Preis: 1999 Euro
Gewicht: 12,3 kg
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69 °
Sitzwinkel: 75 °
Reach: 443 mm
Sitzrohr: 480 mm
Oberrohr: 606 mm
Steuerrohr: 143 mm
Radstand: 1141 mm
Tretlagerhöhe: 332 mm
Federgabel: Fox 32 Float Performance
Federweg: 120 mm
Federbein: Fox Float CTD Performance
Federweg: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (3x10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Avid Elixir 5
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: DT Swiss Spline M1700
Laufradgröße: 27,5 ''
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,25"

Mehr zu ...


Fazit:

Fast so viel All-Mountain wie Tourenfully – das neue 27,5er-Nerve AL hat an Bergab-Potenzial zugelegt, was vor allem den Trail-Enthusiasten freut. Zudem überzeugt es mit edlem Rahmen und in der 8.0-Version durch top Preis-Leistung.

10.01.2014