Mountainbikes im Test

Testbericht: Canyon Nerve AL 29 8.9 (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Canyon Nerve AL 29 8.9
Foto: Benjamin Hahn
Extrem leichtfüßig, flott in Kehren und mit tollem Fahrwerk hebt sich das Nerve AL 29 von der Konkurrenz ab und holt den 29er-Testsieg.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Ausgewogenes Handling
  • Hochwertige Parts
  • Leichtfüßig und flink

Was uns nicht gefällt

  • Leichte Antriebseinflüsse

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut Testsieger

Loading  

Bereits im 3000-Euro-Test in Ausgabe 4/2013 konnte das Canyon Nerve AL 29 8.9 überzeugen. Für 2100 Euro bietet der Versender ebenfalls ein hochwertiges Paket mit modernem Rahmen, leichten Laufrädern (bester Wert im Test) und funktionalem Zweifach-Antrieb von Sram. Auf dem Trail wird schnell klar: Das Canyon Nerve AL 29 8.9 ist ein Alleskönner.

Trotz „nur“ 110 mm Hub an Heck und Front bügelt es Unebenheiten gnadenlos weg. Die zentrale Sitzposition garantiert viel Kontrolle, und das ausgewogene Handling bringt Spaß in Kurven jeglicher Art. Einzig die etwas schwachbrüstigen Race-Reifen limitieren den Bergab-Spaß. Dafür besticht das Canyon mit exorbitanter Beschleunigung. Traktionsstark und leichtfüßig prescht es in den Uphill. Das Heck wippt unter hartem Antritt etwas nach und sollte deshalb bei langen Auffahrten via Plattform am Dämpfer ruhiggestellt werden – ein Lenker-Remote wie am 3000 Euro teuren Canyon Nerve AL 29 8.9 wäre noch besser.

Technische Daten des Test: Canyon Nerve AL 29 8.9

Modelljahr: 2013
Preis: 2099 Euro
Gewicht: 12,7 kg
Rahmengewicht: 3100 g
Federgabel (Gewicht): 1833 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69 °
Sitzwinkel: 75 °
Sitzrohr: 489 mm
Oberrohr: 600 mm
Steuerrohr: 118 mm
Radstand: 1140 mm
Tretlagerhöhe: 328 mm
Federgabel: Fox 32 Float CTD
Federweg: 110 mm
Federbein: Fox Float CTD
Federweg: 110 mm
Schaltwerk: Sram X9
Schalthebel: Sram X9 (3 x 10)
Kurbel: Sram X9
Umwerfer: Sram X7
Bremse: Avid Elixir 7
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Mavic Cross Ride
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe R. Ron/R. Ralph Evo 2,25"

Fazit:

Extrem leichtfüßig, flott in Kehren und mit tollem Fahrwerk hebt sich das Canyon Nerve AL 29 8.9 von der Konkurrenz ab und holt den 29er-Testsieg.

Canyon Nerve AL 29 8.9 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Canyon Nerve AL 29 8.9 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

21.08.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013