Mountainbikes im Test

Testbericht: Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9 (Modelljahr 2017)

MOUNTAINBIKE Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9
Foto: Benjamin Hahn
Canyon kann’s! Das Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9 überzeugt rundum mit tollem Rahmen, sensibler Federgabel und einem wunderbaren Handling. Es gibt sich stets sportlich, dabei aber auch erstaunlich lustvoll im Trailtanz.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Extrem gutes Handling
  • Sportliche Sitzposition
  • Bergab die Nummer 1
  • Durchdachte Parts

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Loading  

„Hey, macht das Laune!“ Wir finden: Das Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9 ist in Sachen Geometrie und Fahrspaß eine Offenbarung! Sportlich, aber nicht zu gestreckt fällt die Sitzposition aus, mit schön tiefer Front. Das Cockpit ist ergonomisch klasse, das ganze Rad quasi eine Wohlfühloase. Zumal das Handling allererste Sahne ist: Der eher flache 69°-Lenkwinkel generiert Spurtreue, das kurze Heck (429-mm-Kettenstreben!) maximiert Drehfreude – beides optimal im Einklang.

 

MOUNTAINBIKE Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9 Fox-32-Performance-Gabel mit Boost-Achsstandard
Foto: Benjamin Hahn Die Fox-32-Performance-Gabel besitzt den neuen, breiten Boost-Achsstandard.

Grobes Geläuf? Aber gerne doch! Angeführt von der komfortorientierten, schluckfreudigen Fox-32-Gabel mit 110 mm Hub, rockt das Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9 auch anspruchsvolle Trails, der dezent flexende Hinterbau sorgt ebenfalls für Kontrolle und Laufruhe. Solide SLX-Bremse und griffiger Mountain-King-Vorderreifen ergänzen den Bergabspaß vorzüglich.

 

MOUNTAINBIKE Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9 Rahmen im Detail
Foto: Benjamin Hahn Vorbildlich ist der Rahmenschutz mit gutem Strebenschutz und vielen Folien.

Ein fettes Lob fährt der Alu-Rahmen ein: nicht zu schwer, steif, wunderschön verarbeitet, mit allen aktuellen Standards und Liebe im Detail. Letzteres gilt auch für die sehr solide Ausstattung (XT-Schaltung, 2 x 11 Gänge), die etwa mit Ergon-Griffen extra punktet.

Und dennoch gereicht es dem Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9 nicht zum Testsieg. Im Vergleich zu den Sprintstars Radon ZR Race 8.0 und Transalp Ambition Team X12 2.0 wiegt es ein halbes Kilo mehr, ist trotz perfekter Tretposition und hoher Traktion einen Tick langsamer unterwegs.

Technische Daten des Test: Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9

Modelljahr: 2017
Preis: 1699 Euro
Gewicht: 11,6 kg
Rahmengewicht: 1790 g
Federgabel (Gewicht): 1759 g
Gewicht Laufräder: 4351 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb online
Verfügbare Rahmenhöhen: XS, S, M, L, XL
Rahmenhöhen: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkkopfsteifigkeit: 123,1 Nm/°
Federgabel: Fox 32 Float Performance Remote Boost
Federweg getestet: 110 mm
Gänge und Übersetzung: 2 x 11: 36/26 Zähne vorne, 11–42 Zähne hinten
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano SLX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Sattelstütze: Iridium
Vorbau: Iridium 80 mm
Lenker: Iridium 740 mm
Naben: DT Swiss M 1900 Spline
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Continental Mountain King/X-King RS 2,2"
Testurteil: Sehr gut (222 Punkte)

Geometrie

Bike-Profil


Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9 (Modelljahr 2017) im Vergleichstest


Canyon Grand Canyon AL SLX 9.9 (Modelljahr 2017) im Vergleich mit anderen Produkten

11.07.2017
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2017