Mountainbikes im Test

Testbericht: Canyon Grand Canyon AL 6.0 (Modelljahr 2012)

Canyon Grand Canyon AL 6.0
Foto: Benjamin Hahn
Wer speziell auf einen top Rahmen Wert legt, sitzt auf dem AL 6.0 goldrichtig – modern, leicht, steif, edel. Auch das Paket stimmt!
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Exzellenter Rahmen
  • Geringes Gewicht
  • Hochsportlich und agil
  • Durchdachte Parts

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Kauftipp Testurteil sehr gut

Let‘s race! Kein anderes Testbike tritt so unumwunden sportiv auf wie das Grand Canyon: Das leichte Bike schießt schon mit dem ersten Pedalhub förmlich nach vorne, die tiefe Front und das lange Oberrohr ergeben eine schnittige Sitzposition. Toll für Hobby-Racer, aber auch sportliche Tourer empfinden das Canyon nicht als unangenehm. Zumal die dünne 27,2-mm-Sattelstütze (bis Gr. M) und die Flex-Streben am Hinterbau den höchsten Sitzkomfort im Test bieten – trotz des knochenharten Sattels.

Überhaupt glänzt der top verarbeitete, steife, leichte Rahmen mit Detailreichtum: konisches Steuerrohr, Postmount, innenverlegte Schaltzüge – einzigartig! Die Parts halten dafür nicht mit Poison oder Radon mit, sind aber durchdacht gewählt. So sorgen bergab die fein dosierbaren Elixir-1-Stopper und die verlässliche Reba-Forke für hohe Fahrsicherheit, die flotten Laufräder bergan für Leichtfüßigkeit. Das knackig-direkte Handling kommt eher versierten Bikern entgegen – ohne Novizen zu stressen.

Technische Daten des Test: Canyon Grand Canyon AL 6.0

Modelljahr: 2012
Preis: 999 Euro
Gewicht: * 11,2 kg
Rahmengewicht: 1588 g
Federgabel (Gewicht): 1477 g
Vertriebsweg: Direktvertrieb
Rahmenhöhen: XS/S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Alu
Lenkwinkel: 70 °
Sitzwinkel: 73 °
Sitzrohr: 469 mm
Oberrohr: 597 mm
Steuerrohr: 131 mm
Radstand: 1092 mm
Tretlagerhöhe: 305 mm
Federgabel: Rock Shox Reba RL
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (3 x 10)
Kurbel: Shimano Deore
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Avid Elixir 1
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Mavic Crossride (System)
Reifen: Schwalbe N.Nic/R.Ralph Evo 2,25“

* Gewicht Komplettbike ohne Pedale


Fazit:

Wer speziell auf einen top Rahmen Wert legt, sitzt auf dem AL 6.0 goldrichtig – modern, leicht, steif, edel. Auch das Paket stimmt!

Canyon Grand Canyon AL 6.0 (Modelljahr 2012) im Vergleichstest


Canyon Grand Canyon AL 6.0 (Modelljahr 2012) im Vergleich mit anderen Produkten

04.04.2012
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012