Mountainbikes im Test

Testbericht: Canyon Grand Canyon AL 29 8.9 (Modelljahr 2012)

Foto: Benjamin Hahn Canyon Grand Canyon AL 29 8.9
Steif und schnell – das Grand Canyon bietet „Race-Feeling“ pur, zieht zudem dank ausgewogener und ausgereifter Geometrie sicher über die Trails.
Zu den getesteten Produkten

Bewertung

Was uns gefällt

Was uns nicht gefällt

  • Schwerer Rahmen

Testurteil

Testurteil sehr gut

Canyon feiert mit dem Grand Canyon 29 sein Debüt auf dem 29er-Markt. Die lange Entwicklungszeit hat sich gelohnt, die Geometrie ist up to date: Kurze 435-mm-Kettenstreben und ein flacher Lenkwinkel verleihen dem Versender-Bike ein angenehm aus­gewogenes Handling. Agil schießt es um Kehren, bietet dabei mit Steckachse an Front und Heck enorme Präzision.

Überhaupt: Mit dem steifsten Rahmen im Test sorgt das Grand-Canyon-Chassis für richtiges Renn-Flair, was die Fox-Gabel mit Terralogic-Dämpfung noch unterstreicht. Zudem profitieren Racer (und nicht nur die) von den leichten, drehfreudigen Laufrädern. Selbst in steilen Rampen hält das Canyon artig das Vorderrad am Boden, die 2fach-Kurbel mit 36/22er-Kettenblättern ist zwar weniger Race-typisch, aber kraftschonend. Bergab liegt es satt, sicher und laufruhig, doch vermissten die Tester im Stehen etwas Komfort – beim Sitzkomfort erzielt das Canyon dafür den besten Wert im MB-Labor.

Technische Daten des Test: Canyon Grand Canyon AL 29 8.9

Modelljahr: 2012
Preis: 1749 Euro
Gewicht: 11,5 kg
Rahmengewicht: 1879 g
Federgabel (Gewicht): 1886 g
Vertriebsweg: Versender
Rahmenhöhen: M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: L
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 69,5 °
Sitzwinkel: 74,5 °
Sitzrohr: 483 mm
Oberrohr: 611 mm
Steuerrohr: 133 mm
Radstand: 1124 mm
Tretlagerhöhe: 311 mm
Federgabel: Fox 32 Float 29 FIT Terralogic
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Sram X9
Schalthebel: Sram X9 (2 x 10)
Kurbel: Sram S1400
Umwerfer: Sram X0
Bremse: Avid Elixir 7
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: DT Swiss X 1800
Reifen: Schwalbe R. Ron/R. Ralph 2,25"

Fazit

Steif und schnell – das Grand Canyon bietet „Race-Feeling“ pur, zieht zudem dank ausgewogener und ausgereifter Geometrie sicher über die Trails.

13.07.2012
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012