Mountainbikes im Test

Testbericht: Cannondale F29 Carbon 1 (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Cannondale  F29 Carbon 1
Foto: Benjamin Hahn
Verflucht schnell, verführerisch agil und verdammt sexy – das steife, einzigartige F29 ist besser denn je. Ein heißes Gerät, nicht nur für Racer!
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Leicht, supersteif ...
  • ... und sehr komfortabel!
  • Exzellentes Handling
  • Sensible Gabel

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testsieger Testurteil überragend

Einst als „Flash“ geboren, geht das Arbeitsgerät von Manuel Fumic nun als F29 auf Titeljagd. Die Basis dazu ist wie gehabt erlesen: Der Carbon-Rahmen wiegt wenig und ist extrem steif, die neue Lefty-Gabel ist so leicht wie außergewöhnlich. Der Sram-Shimano-Parts-Mix wirkt auf den ersten Blick wild, ist aber wie die gesamte Ausstattung durchdacht – zumal der Preis in diesem Test heiß ist.

Zum wahren Feuerzeug wird das F29 aber eh in der Praxis: Ungemein spritzig und angriffslustig prescht die US-Flunder voran, lechzt nach Vortrieb, kraxelt trotz höherer Front selbst steilste Anstiege voller Verve empor – da brennt die Trail-Luft! Bergab sorgen dann die formidable Einarm-Gabel sowie der außergewöhnlich komfortable Rahmen (inklusive Flex-Sattelstütze) für satte Bodenhaftung. Dabei bietet das Handling zwar keine überragende Laufruhe, das F29 bleibt aber auch im Groben sicher beherrschbar und brilliert stets mit exzellenter Wendigkeit. Ein Traum von Race bis Tour!

Technische Daten des Test: Cannondale F29 Carbon 1

Modelljahr: 2013
Preis: 5499 Euro
Gewicht: 9,0 kg
Rahmengewicht: 1034 g
Federgabel (Gewicht): 1428 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 70,5 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 430 mm
Oberrohr: 596 mm
Steuerrohr: 131 mm
Radstand: 1092 mm
Tretlagerhöhe: 441 mm
Federgabel: Lefty Carbon XLR 29
Federweg: 90 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XTR (2 x 10)
Kurbel: Sram S2210
Umwerfer: Sram X0
Bremse: Avid X0
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Reynolds Carbon 29er
Reifen: Schwalbe Racing Ralph EVO 2,1"

Fazit:

Verflucht schnell, verführerisch agil und verdammt sexy – das steife, einzigartige F29 ist besser denn je. Ein heißes Gerät, nicht nur für Racer!

Cannondale F29 Carbon 1 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Cannondale F29 Carbon 1 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

08.01.2013
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2012