Mountainbikes im Test

Testbericht: Cannondale F-Si Carbon Team (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Cannondale F-Si Carbon Team
Foto: Daniel Geiger
Was ein Geschoss! Das sündteure Cannondale F-Si Carbon Team begeistert mit brillanten Race-Fahreigenschaften, top Rahmenwerten und perfekter Integration aller Anbauteile. Der neue CC-Maßstab!
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Geniales Race-Handling
  • Rahmen superleicht, ...
  • ... steif und komfortabel
  • Top ausgestattet

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil überragend

Loading  

Zahlen sollen mehr sagen als Worte. Also Feuer frei für Fakten aus dem MountainBIKE-Labor: 8,7 Kilo Gesamtgewicht, 995 g Rahmengewicht, 1573 g Gabelgewicht, 112 Nm/° Lenkkopfsteifigkeit. Wem das wenig sagt: Dies sind Traumwerte für ein 29"-Hardtail der High-End-Klasse!

Ganz klar, die heiß diskutierte Einsatzwaffe von Manuel Fumic & Co. wird auf den Prüfständen dem dicken Vorschusslorbeerkranz gerecht, den es seit der Vorstellung beim Cross-Country-Weltcup in Albstadt Mitte 2014
trägt. Und genau für diese Umgebung ist es gemacht: eine rasiermesserscharfe Rennfeile für CC-/Marathon-Profis und die, die’s werden wollen.

 

MountainBIKE Cannondale F-Si Carbon Team
Foto: Benjamin Hahn Für schnellen Hinterradwechsel im Rennen setzen die Amis auf Schnellspanner statt Steckachse. Angeblich ohne Steifigkeitsnachteile.

So wirkt der offene Schaltzug am Unterrohr oder der Schnellspanner am Heck antiquiert, dies soll aber bei einer Panne im Rennen entscheidende Reparatursekunden sparen. Die Ausstattung indes perfektioniert das Motto „System Integration“: Sei es die überarbeitete, optisch spektakuläre Einarmgabel Lefty, die unwiderstehlich steife Alu-Kurbel oder die höchst komfortable Flex-Sattelstütze – alles ist voll auf das Cannondale F-Si Carbon Team optimiert.

Und: Der asymmetrische Hinterbau mit um 6 mm nach rechts versetztem Antriebsstrang (bei unverändertem Q-Faktor) erlaubt zugleich kurze Kettenstreben für ein extra agiles 29er-Handling und Platz für bis zu 2,35" breite Reifen. Das Hinterrad muss dafür speziell eingespeicht sein, was wiederum die Systemsteifigkeit erhöhen soll.

Ihnen schwindelt es nun vor lauter High-Tech? Dann ab auf die Piste, wo
das sündteure Cannondale F-Si Carbon Team vom ersten Waden-zucken an den erhofften Feuerzauber entfacht. Trotz der nicht mal so leichten Laufräder (aufgrund der pannensicheren Reifen) beschleunigt es superb, hängt voller Gier am Gasfuß, ist verliebt in Tempowechsel.

 

MountainBIKE Cannondale F-Si Carbon Team
Foto: Benjamin Hahn Altbekannt, aber bei der Gewichts-Steifigkeits-Relation immer noch spitze: die hohlgeschmiedete Cannondale Si-Alu-Kurbel.

Geht’s steil empor, benötigt die federleichte Front etwas Druck, was durch das (nun) kurze Steuerrohr mühelos gelingt. Das wahre Genie des Cannondale F-Si Carbon Team wird jedoch im welligen, kurvigen Gelände erfahrbar. Das Handling ist schlicht brillant: ungemein zackig, agil, hinreißend direkt, dabei aber nie zu giftig, ja selbst für Novizen erstaunlich leicht beherrschbar.

Dies setzt sich im Groben nahtlos fort: Geführt von der aufmerksamen Lefty-Gabel zieht das bocksteife, aber dennoch überaus komfortable Carboni spurtreu gen Tal, vermittelt für ein CC-Hardtail enorme Sicherheit.

Technische Daten des Cannondale F-Si Carbon Team

Modelljahr: 2015
Preis: 6999 Euro
Gewicht: * 8,7 kg
Rahmengewicht: 995 g
Federgabel (Gewicht): 1573 g
Lenkkopfsteifigkeit: 112 Nm/Grad
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S, M, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Federgabel: Lefty Carbon XLR 2.0 100 29
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Sram XX1
Schalthebel: Sram XX1 (1x11)
Kurbel: Cannondale Si BB30
Bremse: Sram XX
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Sattelstütze: Cannondale F-Si Slave Carbon
Laufräder: Lefty + DT 350/Enve Carbon Twenty9
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe Racing Ralph Snakeskin 2,1"

* Komplettbike ohne Pedale


Fazit:

Was ein Geschoss! Das sündteure Cannondale F-Si Carbon Team begeistert mit brillanten Race-Fahreigenschaften, top Rahmenwerten und perfekter Integration aller Anbauteile. Der neue CC-Maßstab!

Cannondale F-Si Carbon Team (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Test: Sechs 2015er Top-Mountainbikes Foto: Daniel Geiger

Test: Sechs 2015er Top-Mountainbikes

Wir haben sechs Bike-Highlights aller Kategorien getestet. Mit dabei: Cannondale F-Si, Lapierre Zesty AM, Nicolai ION 16, Specialized Stumpjumper, Trek Fuel EX und Falkenjagd Hoplit.


Cannondale F-Si Carbon Team (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

09.10.2014
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2014