Mountainbikes im Test

Testbericht: Bulls Wild Rush 1 (Modelljahr 2013)

MountainBIKE Bulls Wild Rush 1
Foto: Benjamin Hahn
Ein Bike voller Gegensätze, dessen Konzept unklar bleibt. So ist es trotz Uphill-Geometrie und viel Traktion bergauf das langsamste der Testbikes.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Gute Uphill-Geometrie

Was uns nicht gefällt

  • Geringe Steifigkeitswerte
  • Schwerfällig bergauf
  • Fahrwerk unkomfortabel

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil befriedigend

Loading  

Die Einkaufsgenossenschaft ZEG bietet ein 29er-Fully der besonderen Art. Mit 130 mm Federweg an Front und Heck wildert das Bulls Wild Rush 1 auf den ersten Blick im All-Mountain-Segment. Passend dazu gibt es „fette“ Hans-Dampf-Pneus von Schwalbe. Im Gegensatz dazu stehen der zu schmale 670-mm-Lenker, die sportliche Sitzposition und die steilen Winkel der Geometrie. Ein Mix, der in der Praxis wenig AM-Charme versprüht, zumal das Handling durch die extrem langen Kettenstreben (464 mm) träge ausfällt.

Bergauf generiert das Bulls Wild Rush 1 dank des langen Hecks und optimaler Tretposition enorme Traktion, dennoch kommen auch hier gemischte Gefühle auf: Durch sein zu hohes Gewicht und die schweren Laufräder rollt es nur zäh hinauf. Auch das Fahrwerk kann nicht überzeugen. Auf kleine Schläge spricht der Hinterbau mit X-Fusion-Federbein unsensibel an, reicht grobe Stöße ungeniert an den Fahrer weiter. Und: eher schlechte Steifigkeitswerte.

Technische Daten des Test: Bulls Wild Rush 1

Modelljahr: 2013
Preis: 2299 Euro
Gewicht: 13,8 kg
Rahmengewicht: 3375 g
Federgabel (Gewicht): 1867 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S, M, L
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 70 °
Sitzwinkel: 74,5 °
Sitzrohr: 479 mm
Oberrohr: 597 mm
Steuerrohr: 111 mm
Radstand: 1141 mm
Tretlagerhöhe: 345 mm
Federgabel: Rock Shox Sektor RL
Federweg: 130 mm
Federbein: X-Fusion O2 RL Air
Federweg: 130 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano Deore (3 x 10)
Kurbel: Shimano M552
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Avid Elixir 5
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Stainless/Ryde Edge 21
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe Hans Dampf Evo 2,35"

Fazit:

Ein Bike voller Gegensätze, dessen Konzept unklar bleibt. So ist es trotz Uphill-Geometrie und viel Traktion bergauf das langsamste der Testbikes.

Bulls Wild Rush 1 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Bulls Wild Rush 1 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

21.08.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013