Mountainbikes im Test

Testbericht: Bulls Wild Mojo 2 (Modelljahr 2013)

MountainBIKE 0313 All-Mountains - Bulls Wild Mojo 2
Foto: Benjamin Hahn
Die neue 27,5"-Geometrie macht aus dem Wild Mojo einen gutmütigen, sicheren All-Mountain-Tourer. In engen Kurven wirkt es jedoch zu sperrig.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Prima Kletterer
  • Laufruhige Geometrie

Was uns nicht gefällt

  • Kein Kurvenkünstler
  • Heck etwas unsensibel

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Die ZEG-Marke Bulls geht mit dem Bulls Wild Mojo 2 neue Wege. Das All-Mountain kommt 2013 mit 27,5"-Laufrädern und neuer Geometrie. Der Federweg bleibt aber gleich zum Vorjahresmodell: 150 mm Hub bietet das Bulls Wild Mojo 2 an Heck und Front. Auf dem Trail wird schnell klar, wo sich das Bulls Wild Mojo 2 am wohlsten fühlt.

Die komfortable Sitzposition (trotz langem 90-mm-Vorbau) lädt zu endlosen Touren geradezu ein. Bergauf schnellt es mit langem 458-mm-Heck traktionsstark gen Gipfel und schont dank antriebsneutralem Heck die Kräfte des Pedalritters. Der technisch anspruchsvolle Alpencross kann kommen! Auch bergab bietet das Bulls Wild Mojo 2 viel Sicherheit. Trail-Novizen werden die laufruhige Geometrie zu schätzen wissen. Der steile Lenkwinkel sorgt indes für ein ausreichend agiles Lenkverhalten in Kurven. AM-Biker, die einen Kurvenkünstler mit satten Reserven suchen, liegen beim 27,5"-Bulls dennoch falsch. Das lange Heck wirkt in engen Kehren sperrig, der Hinterbau agiert im Groben zu träge.

Technische Daten des Test: Bulls Wild Mojo 2

Modelljahr: 2013
Preis: 2799 Euro
Gewicht: 13,1 kg
Rahmengewicht: 3250 g
Federgabel (Gewicht): 1851 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S/M/L
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 68,5 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Sitzrohr: 480 mm
Oberrohr: 599 mm
Steuerrohr: 110 mm
Radstand: 1154 mm
Tretlagerhöhe: 345 mm
Federgabel: Rock Shox Revelation RL
Federweg getestet: 150 mm
Federbein: Rock Shox Monarch RL
Federweg getestet: 150 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (2 x 10)
Kurbel: FSA Afterburner
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Avid Elixir 7
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Shimano XT/Ryde Edge 21
Reifen: Schwalbe Nobby Nic Evo 2,4"

Fazit:

Die neue 27,5"-Geometrie macht aus dem Bulls Wild Mojo 2 einen gutmütigen, sicheren All-Mountain-Tourer. In engen Kurven wirkt es jedoch zu sperrig.

Bulls Wild Mojo 2 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


Bulls Wild Mojo 2 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

26.03.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013