Mountainbikes im Test

Testbericht: Bulls Bushmaster 29 (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Bulls Bushmaster 29
Foto: Benjamin Hahn
Vor allem bergauf brilliert das Bulls Bushmaster 29. Leicht und mit hoher Traktion gesegnet, erstürmt es jeden Gipfel. Im Downhill wirkt es dagegen leicht unsicher.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Leichter Rahmen
  • Hochwertige Parts
  • Top Kletterqualitäten

Was uns nicht gefällt

  • Handling unausgewogen

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Mit Bulls tummelt sich ein weiterer klangvoller Name aus dem Race-Business im Testfeld, Bulls-Stars wie die Cape-Epic-Sieger Karl Platt und Stefan Sahm sind den meisten Bikern ein Begriff. So verwundert es wenig, dass die ZEG-Marke eine echte Marathon-Feile an den Start bringt.

Der leichteste (Carbon-)Rahmen im Test, lange Kettenstreben und optimaler Tritt von oben sorgen für exzellente Kletterqualitäten – so sehen wahre Gipfelstürmer aus! Die komplette Muskelkraft kommt im Bulls Bushmaster 29 an, die Front läuft nie Gefahr zu steigen.

Im Downhill wirkt das Bulls Bushmaster 29 dagegen unentschlossen. Einerseits tanzt die fast nervöse Front verführerisch auch um enge Kurven, das lange Heck schafft es aber nicht, so spielerisch um die Biegung zu wedeln. Entsprechend wirkt das Handling weniger ausbalanciert.

Auch der kurze Reach und die „enge“ Sitzposition integrieren den Fahrer nicht perfekt ins Rad. Bar jeder Negativkritik ist dafür die sehr gute Ausstattung etwa mit Shimano-XT-Komponenten.

Technische Daten des Test: Bulls Bushmaster 29

Modelljahr: 2015
Preis: 1999 Euro
Gewicht: 10,8 kg
Rahmengewicht: 1165 g
Federgabel (Gewicht): 1688 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: S, M, L, XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 71 °
Sitzwinkel: 74 °
Reach: 408 mm
Sitzrohr: 461 mm
Oberrohr: 587 mm
Steuerrohr: 105 mm
Radstand: 1100 mm
Kettenstrebenlänge : 452 mm
Federgabel: Fox 32 Float Evolution CTD
Federweg getestet: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano XT (3 x 10)
Kurbel: Shimano XT
Umwerfer: Shimano XT
Bremse: Shimano Deore
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Shimano XT/Bulls XC-250 Lite
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe Rocket Ron LS 2,25"

Fazit:

Vor allem bergauf brilliert das Bulls Bushmaster 29. Leicht und mit hoher Traktion gesegnet, erstürmt es jeden Gipfel. Im Downhill wirkt es dagegen leicht unsicher.

Bulls Bushmaster 29 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Test: 16 Hardtails bis 2.000 Euro Foto: Manfred Stromberg

Test: 16 Hardtails bis 2.000 Euro

Sie wollen sich ein Hardtail kaufen und zwischen 1.500 und 2.000 Euro ausgeben? Wir haben 16 Modelle getestet, die ziemlich viel Bike fürs Geld bieten.


Bulls Bushmaster 29 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

10.03.2015
Autor: Max Hilger
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015