Mountainbikes im Test

Testbericht: Bulls Black Adder Team 29 (Modelljahr 2015)

MountainBIKE Race-Hardtails Bulls Black Adder Team 29
Foto: Benjamin Hahn
Mit Leichtfüßigkeit in der Ebene und hoher Traktion bergauf verführt das Arbeitsgerät des Bulls-Teams. Starke Parts zum günstigen Preis!
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Ausdauernder Rouleur
  • Akkurates Handling
  • Edle Parts, fairer Preis

Was uns nicht gefällt

  • Position etwas zu „zahm“

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Ob Marathon-Meisterschaften oder Etappenrennen à la Cape Epic – die Bulls-Profis um Karl Platt sind Podiums-Stammgäste. Dabei reiten sie meist das Bulls Black Adder Team 29, das mit exquisiter, zuverlässiger Ausstattung zum erfreulich fairen Preis antritt. Erstaunlich fällt die Sitzposition aus: eher hoch und kurz, sehr langer 110-mm-Vorbau, schmälerer Lenker. Das entspricht wenig dem Zeitgeist, mundet dennoch. Alle Tester lobten, dass viel Schmalz aufs Pedal kommt: Obwohl sich das Bulls Black Adder Team 29 weniger „schneidig“ anfühlt als mancher Konkurrent, zudem nicht besonders leicht ist, rollt es flott und freudig. Geht’s steil empor, sorgen die ungewöhnlich langen Kettenstreben dafür, dass das Vorderrad nie steigt, die griffigen Pneus liefern top Traktion.

 

MountainBIKE Race-Hardtails Bulls Black Adder Team 29
Foto: Benjamin Hahn Alarmstufe Rot: Bei der per se famosen RS-1-Gabel kann es je nach Länge und Anlenkung der Bremsleitung passieren, dass diese in die Speichen gerät oder gar – wie am Bulls – von der Bremsscheibe gekappt wird. Kabelbinder helfen.

Im Trail-Twist fehlt dem Bullen durch das lange Heck aber etwas das Feuer, die Agilität, die Aggressivität. Bergab überzeugen Parts wie die geniale RS-1-Gabel sowie das genügsame, berechenbare Handling – das bockelharte Heck schüttelt den Bulls-Rider aber ordentlich durch.

Technische Daten des Test: Bulls Black Adder Team 29

Modelljahr: 2015
Preis: 3999 Euro
Gewicht: * 9,46 kg
Rahmengewicht: 1182 g
Federgabel (Gewicht): 1701 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: 41, 46, 51, 56 cm
Getestete Rahmenhöhe: 46 cm
Rahmenmaterial: Carbon
Lenkwinkel: 70,5 °
Sitzwinkel: 73,5 °
Reach: 406 mm
Sitzrohr: 460 mm
Oberrohr: 588 mm
Steuerrohr: 105 mm
Radstand: 1105 mm
Kettenstrebenlänge : 454 mm
Federgabel: Rock Shox RS-1
Federweg: 100 mm
Schaltwerk: Shimano XTR
Schalthebel: Shimano XTR (2 x 11)
Kurbel: Shimano XTR
Umwerfer: Shimano XTR
Bremse: Shimano XTR Race
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 160 mm
Laufräder: Sram X0/Stans ZTR Crest
Laufradgröße: 29 ''
Reifen: Schwalbe Rocket Ron LS 2,25"

* Gewicht Komplettbike ohne Pedale


Fazit:

Mit Leichtfüßigkeit in der Ebene und hoher Traktion bergauf verführt das Arbeitsgerät des Bulls-Teams. Starke Parts zum günstigen Preis!

Bulls Black Adder Team 29 (Modelljahr 2015) im Vergleichstest

Test: 18 Race-Hardtails in 29 Zoll Foto: Daniel Geiger

Test: 18 Race-Hardtails in 29 Zoll

Race-Hardtails haben auch im Fully-Zeitalter nichts von ihrer Attraktivität für den Renneinsatz verloren. MountainBIKE hat 18 Modelle des Jahrgangs 2015 getestet. Preisklasse: 4.000 bis 5.000 Euro.


Bulls Black Adder Team 29 (Modelljahr 2015) im Vergleich mit anderen Produkten

22.01.2015
Autor: André Schmidt
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2015