Mountainbikes im Test

Testbericht: BMC Speedfox FS01 (Modelljahr 2013)

MountainBIKE BMC Speedfox FS01
Foto: Benjamin Hahn
Das Speedfox verdankt das „sehr gut“ seinem leichten, effizienten Chassis mit top Fahreigenschaften. Manko: die schweren Komponenten.
Zu den getesteten Produkten

Was uns gefällt

  • Ausgewogene Geo
  • Antriebsneutral

Was uns nicht gefällt

  • Hinterbau knarzt
  • Mäßige Ausstattung

MOUNTAINBIKE Logo Testurteil

Testurteil sehr gut

Loading  

Beim Blick in das Datenblatt wird sofort klar: BMC bietet für 3000 Euro kein Ausstattungswunder an. Zwar liefert das Speedfox dank leichtem Rahmen ein konkurrenzfähiges Gesamtgewicht, doch mit Shimano-SLX/Deore-Mix, preiswerter Evolution-Gabel von Fox sowie nur den Performance-Reifen von Schwalbe liegt es deutlich unter Klassenniveau. ­Daran ändert auch das Shimano-XT-Schaltwerk nichts.

Sei‘s drum, die Fahreigenschaften müssen überzeugen. Willig nimmt es Kurven und lässt sich dank spurtreuem Handling präzise dirigieren. In zentraler und tritteffizienter Sitzposition (steiler Sitzwinkel) geht es munter bergan, der antriebsneutrale VPP-Hinterbau bietet dabei viel Traktion, wobei die schweren Laufräder den Vorwärtsdrang dann doch spürbar hemmen. Ärgerlich: Der hochwertig anmutende Rahmen nervte durch lästige Knarzgeräusche. Schade, denn der Hinterbau hat Potenzial: Gierig saugt das Heck bergab den Untergrund auf und schluckt dicke Brocken wohlwollend weg.

Technische Daten des Test: BMC Speedfox FS01

Modelljahr: 2013
Preis: 2999 Euro
Gewicht: 12,1 kg
Rahmengewicht: 2554 g
Federgabel (Gewicht): 1554 g
Vertriebsweg: Fachhandel
Rahmenhöhen: XS/S/M/L/XL
Getestete Rahmenhöhe: M
Rahmenmaterial: Aluminium
Lenkwinkel: 68 °
Sitzwinkel: 74,5 °
Sitzrohr: 460 mm
Oberrohr: 589 mm
Steuerrohr: 136 mm
Radstand: 1126 mm
Tretlagerhöhe: 333 mm
Federgabel: Fox 32 Float CTD
Federweg: 120 mm
Federbein: Fox Float CTD
Federweg: 120 mm
Schaltwerk: Shimano XT
Schalthebel: Shimano SLX (3 x 10)
Kurbel: Shimano SLX
Umwerfer: Shimano SLX
Bremse: Shimano Deore
Bremsen-Disc vorne: 180 mm
Bremsen-Disc hinten: 180 mm
Laufräder: Shimano Deore/Alex XD-Comp
Reifen: Schwalbe Rocket Ron Perf. 2,25"

Fazit:

Das Speedfox verdankt das „sehr gut“ seinem leichten, effizienten Chassis mit top Fahreigenschaften. Manko: die schweren Komponenten.

BMC Speedfox FS01 (Modelljahr 2013) im Vergleichstest


BMC Speedfox FS01 (Modelljahr 2013) im Vergleich mit anderen Produkten

28.01.2013
Autor: Chris Pauls
© MOUNTAINBIKE
Ausgabe /2013